Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?

Ja Nein
Aktuelle Nachrichten aus Hamburg, der Welt, zum HSV und der Welt der Promis.
Abmelden
Dieser Inhalt wird Ihnen bereitgestellt von Mathias Adler

HSV-Wiederaufstieg noch kein Ziel, Neuer Streit um Handelskammer, Polizei entfernt Transparente, Hafen feiert Geburtstag

Θ HAMBURGER FUSSBALL

Besser arbeiten: Das ist das sportliche Ziel des HSV-Präsidenten Bernd Hoffmann, der noch nicht vom sofortigen Wiederaufstieg sprechen will. Immerhin möchte der HSV den Kern seines Teams halten, das sich unter dem neuen Trainer Christian Titz immerhin ehrenvoll aus der ersten Liga verabschiedet hat. Hoffmann will zeitnah einen neuen Sportvorstand verpflichten, der gut mit Titz harmonisieren soll, dessen Punkteschnitt pro Spiel bezogen auf eine ganze Saison einen Platz in Europa bedeutet hätte. Die Uhr im Volkspark wurde schon umgestellt. Sie zeigt nun die Zeit seit der Vereinsgründung 1887 an. Der künftige Derby-Gegner FC St. Pauli beendet seine durchwachsende Saison auf dem 12. Platz.
youtube.abendblatt, sportbuzzer.de (Hoffmann), mopo.de, abendblatt.de, bild.de (Kader), zeit.de (Ehrenvoller Abstieg), ndr.de (Uhr), ndr.de (FCSP)

Die zweite Liga wird schwer.
Uwe Seeler sorgt sich um seinen HSV.
welt.de

Mit dieser Stimmung muss jetzt das „Projekt Wiederaufstieg“ beginnen. #NurderHSV
Der Erste Bürgermeister Peter Tschentscher will einen schnellen Wiederaufstieg.
twitter.TschenPe

Θ HAMBURGER NACHRICHTEN

Kritik am Kammerplänen: Das Bemühen der Handelskammer ihre Kosten durch eine Neustrukturierung zu senken, findet nicht die Zustimmung des Vorsitzenden der Hamburger „Versammlung Eines Ehrbaren Kaufmanns“, Gunter Mengers. Damit werde die Stimme der Hamburger Wirtschaft unnötig geschwächt. Engers erwartet einen heftigen Wahlkampf bei den kommenden Plenarwahlen, da die „etablierte“ Hamburger Wirtschaft die Machtstrukturen in der Kammer wieder verändern wolle. Der Verein der ehrbaren Kaufmänner hat sich weitgehend von der Kammer unabhängig gemacht. Die traditionelle Versammlung zum Jahresende soll indes weiter in der Kammer stattfinden.
hamburg-news (Plan), welt.de (Kritik)

Wir verstehen es nicht.
Der Vorsitzende der Hamburger „Versammlung Eines Ehrbaren Kaufmanns“, Gunter Mengers, rätselt über die Motive der Kammerführung.
welt.de

Polizei entfernt kritische Transparente: Neun Transparente, die der Dessauer Polizei eine Schuld am Tod von Oury Jalloh geben, hat die Hamburger Polizei am Wochenende entfernt. Der Asylbewerber soll sich 2005 in einer Zelle selbst angezündet haben. Die Umstände des Falles sind dubios und bis heute nicht aufgeklärt. Ob die Entfernung der Plakate rechtens war, bezweifelt Amnesty International. Ob ein Aprilscherz rechtens war, lässt derweil Hartmut Dudde prüfen. Ein Berliner Polizeikollege hatte via Twitter vermeldet, dass der G20-Einsatzleiter Dudde nun Chef der Berliner Polizei werde und Hamburg ein Problem weniger habe. Das fand Dudde gar nicht lustig und forderte eine Dienstaufsichtsbeschwerde.
taz.de, amnesty-polizei.de (Transparente), zeit.de (Fall), mopo.de (Dudde)

Tod an der Elbe: Ein Pärchen hatte am Sonnabend sein Wohnmobil an das Hans-Leip-Ufer in Othmarschen gestellt. Gegen die nächtliche Kälte holte das Paar einen Kohlen-Grill in das Auto. Am Sonntagmorgen wurde der Mann nach dem Einatmen des Kohlenmonoxid tot aufgefunden. Seine Frau wurde schwerverletzt in ein Krankenhaus gebracht. In Seevetal fiel ein 64-jähriger Angler in die Elbe. Anwohner hörten Hilfeschreie und sahen den Mann wegtreiben. Die Suche der Feuerwehr nach dem Mann blieb ergebnislos. Glimpflich endete ein Brand auf einer Hafenfähre mit 23 Passagieren. Nachdem ein Filter Feuer gefangen hatte, konnte der Kapitän noch aus eigener Kraft den Anleger Teufelsbrück erreichen.
abendblatt.de (Camper), bild.de (Angler), hamburg1.de (Fähre)

Fahrrinnenanpassung zieht sich: Argumente der Umweltverbände müssen verstanden werden taz.de
Aktion für bessere Pflege: Klagenmauer vor Kliniken soll Probleme benennen abendblatt.de
Lob für Volkshochschulen: Schulsenator Ties Rabe bedankt sich für Integrationsarbeit abendblatt.de

Θ HAMBURGER WETTER: Sommerlich bei 24 Grad.
wetterspiegel.de

Θ HAMBURG IN ZAHLEN

200.000 Rußpartikel pro Kubikzentimeter Luft will die Umweltorganisation Nabu am Sonnabend vor den Landungsbrücken gemessen haben. Im nahen Portugiesenviertel seien es auch noch 20.000 Partikel gewesen, die von den vielen Schiffen in die Luft geblasen worden waren. Das entspricht der Belastung von stark belasteten Straßen wie der Altonaer Max-Brauer-Allee. Umweltsenator Jens Kerstan bekräftigte, dass dort und an der Stresemannstraße nach Pfingsten die Durchfahrtsverbote für alte Dieselfahrzeuge eingerichtet werden.
abendblatt.de (Schiffe), welt.de (Autos)

Θ HAMBURGER LEBEN

Schöne Sommerfeste im Hafen und mit Pferden: Der diesjährige um einen Tag verlängerte Hafengeburtstag zog bei schönem Wetter 1,3 Millionen Besucher an, die nicht an Rußpartikel dachten. Etwa 200 Schiffe verließen den Hafen nach den Feierlichkeiten am Sonntagabend zur traditionellen Auslaufparade. Immerhin 93.000 Besucher fanden sich in Klein Flottbek ein, um sich am Pferdesport zu erfreuen. Das 89. Deutsche Spring-Derby gewann überraschend der Brite Matthew Sampson, während die Favoriten schwächelten. Die Vielseitigkeits-Weltmeisterin Sandra Auffarth wurde bei ihrer Premiere Dritte. Das 60. Deutsche Dressur-Derby gewann die in Schenefeld wohnende Finnin Emma Kanerva.
mopo.de, ndr.de (Hafengeburtstag), abendblatt.de (Rußpartikel), twitter.Marek_Majewsky (Auslaufparade), ndr.de, bild.de (Derby)

#Tatort kurz angeschaltet und gleich wieder ausgeschaltet.
Tatort-Experte TimSchmuckall war am Sonntag nicht angetan.
twitter.TimSchmuckall

Restaurant-Tipp – Biergarten in Barmbek: Das Schach-Café befindet sich in einem alten, schön restaurierten Bahnhof aus dem Jahre 1913. In uriger Atmosphäre fühlen sich die Gäste rundum wohl und gut aufgehoben. Im Sommer gibt es einen großen Biergarten, so dass man gute Chancen hat, einen Platz zu ergattern. Es gibt einen täglich wechselnden Mittagstisch zu günstigen Preisen.
hamburg.de

Poetry Slam: Passend zur Ausstellung „Karl Schmidt-Rottluff: expressiv, magisch, fremd“ lassen die Poetry Slammer nach einem Rundgang durch die Ausstellung im Bucerius Kunst Forum ihren Worten freien Lauf. Die Poeten nutzen Schmidt-Rottluffs Werke zur Inspiration für expressionistische Wortgebilde und treten gegeneinander an. Nach der Kurzführung durch die Ausstellung geht es für den Poetry Slam anschließend ins Levantehaus in der Mönckebergstraße. Um 19 Uhr im Bucerius Kunst Forum und im Levantehaus.
hamburg.de

Rechte nimmt Linke in die Mitte: Hamburger Politiker erreichen dritten Platz beim Kicken bild.de

Θ DAS NOCH

Kunst der Metropolregion Hamburg: Ein Barde aus Buxtehude hat die deutsche Ehre beim Eurovision Song Contest gerettet. Michael Schulte errang beim Wettbewerb in Lissabon einen achtbaren vierten Platz, der groß auf dem Hamburger Kiez gefeiert wurde. In den vergangenen Jahren dümpelte Deutschland auf den hinteren Plätzen. Weil der junge Mann einige Zeit auch in der Nähe von Flensburg verbracht hatte, will die schleswig-holsteinische Kulturministerin Karin Prien einen Teil des Ruhms abhaben, während ihr Hamburger Kollege, Carsten Brosda bislang zu dem klaren kulturellen Hamburger Erfolg schwieg.
mz-web.de (Metropolregion), abendblatt.de (Kiez), welt.de (Schleswig-Holstein)

Heute ist der Hamburger Kippa-Tag als Zeichen gegen Antisemitismus. Kommen Sie gut in die Woche und wir wünschen Ihnen einen schönen Montag.


Neue Nachrichten

Wir haben neue Artikel für Sie. Möchten Sie jetzt die aktuelle Startseite laden?