Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?

Ja Nein
Aktuelle Nachrichten aus Hamburg, der Welt, zum HSV und der Welt der Promis.
Abmelden
Dieser Inhalt wird Ihnen bereitgestellt von reeperbahn.de

Hamburg on Tour – ein Nachbericht

Am 01. Und 02. September 2018 war „Hamburg on Tour“ zu Gast in London! Das alljährliche Projekt des Hamburg Convention Bureau hat schon jetzt Kultstatus erreicht.

Nach Kopenhagen, Göteborg und Wien war nun London das zweite Jahr in Folge die  Location.
Präsentiert wurden Hamburg und die Reeperbahn im trendigen Boiler House, einem alten Brauhaus, das mit seinen roten Backsteinen perfekt zur Hansestadt passt. Gezeigt wurde zusammen mit vielen  Partnern ein vielseitiges und interaktives Programm rund um die schönste Stadt der Welt. An den zwei Tagen wurden den Besuchern Kunst, kulinarische Köstlichkeiten und Live-Musik geboten.


Musik

Hamburg hat in Sachen Musik eine große Vielfalt zu bieten. „Hamburg on Tour“ brachte insgesamt sechs Künstler von verschiedenen Festivals mit nach London:
Das MS Dockville kam mit L’aupaire, das ELBJAZZ schickte ROCKET MEN, das Wacken Open Air supportete mit Thundermother, unser Reeperbahn Festival schickte Lion Sphere ins Rennen, für das Hurricane Festival reiste Stevie Appleton an und die Elbphilharmonie brachte das Frank Delle Trio mit. Von Headbang bis Jazzschmeicheleien – alles dabei.


Essen & Trinken

Auch für den Gaumen gab es echte Leckerbissen aus der Hansestadt:

Beim Stand des Chocoversum konnten die Besucher eigene Schokoladenspezialitäten kreieren, ein Beer Tasting gab es von Lütte Höög und bei der Kaffeepräsentation der Kaffeerösterei in der Speicherstadt ging es rund um die Bohne. Kleine Hamburg Leckereien wurden vom Cook Up Restaurant bereitgestellt.


Kunst & Mehr

Die Millerntor Gallery stellte Werke von Künstlern aus Hamburg vor und die HipHop Academy begeisterte mit rasanten Tanzshows. Der Stadtteil St. Pauli wurde durch den Fußballverein FC St. Pauli, den Live-Musik-Club Molotow, das Reeperbahn Festival und die Hempel’s Beatles Tour repräsentiert.

Mit dabei waren auch Quartiersmanager Lars Schütze, der mit Burlesque Star Eve Champagne von der Olivia Jones Familie angereist war.

Insgesamt gab es an dem Festival-Wochenende mehr als 17.000 Besucher. Ein großer Erfolg!

Hier ein paar Impressionen: