Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?

Ja Nein
Aktuelle Nachrichten aus Hamburg, der Welt, zum HSV und der Welt der Promis.
Abmelden
Dieser Inhalt wird Ihnen bereitgestellt von Eimsbütteler Nachrichten

Apothekeneinbruch: Verdächtiger auf Toilette festgenommen

In der vergangenen Nacht wurde in eine Apotheke in der Bellealliancestraße eingebrochen. Beim Eintreffen der Polizei nahm diese zwei tatverdächtige Jugendliche fest.

Ein 51-jähriger Passant hatte ungewöhnliche Geräusche aus der Apotheke gehört und die Polizei verständigt. Als die Zivilpolizisten eintrafen, bemerkten sie einen 17-Jährigen, der sich auffällig verhielt. Daraufhin nahmen die Beamten den Jugendlichen vorläufig fest. Wie sich herausstellte, ist dieser bereits mehrfach vorbestraft.

Zweiter Verdächtiger saß auf Toilette

Im Anschluss durchkämmten die Einsatzkräfte die umliegende Gegend und fanden dabei einen 18-Jährigen, der in einer mobilen Toilettenkabine saß. Neben Einweghandschuhen und einer Taschenlampe trug der Jugendliche Marihuana und einen Elektroschocker mit sich. Auch er wurde festgenommen.

Der eingesetzte Polizeihund fand zudem eine Eisenstange in einem umliegenden Gebüsch, mit der die Tatverdächtigen vermutlich die Tür der Apotheke geöffnet hatten. Gestohlen wurde jedoch nichts.

Der Beitrag Apothekeneinbruch: Verdächtiger auf Toilette festgenommen erschien zuerst auf Eimsbütteler Nachrichten.