Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?

Ja Nein
Aktuelle Nachrichten aus Hamburg, der Welt, zum HSV und der Welt der Promis.
Abmelden
Dieser Inhalt wird Ihnen bereitgestellt von Eimsbütteler Nachrichten

Rothenbaumchaussee bleibt Einbahnstraße bis Anfang Dezember

Der „Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer“ (LSBG) baut derzeit die Rothenbaumchaussee um. Aus diesem Grund ist diese seit Anfang Oktober bis voraussichtlich Dezember eine Einbahnstraße.

Fahrbahn bis Dezember eingeschränkt

Neben der Fahrbahn saniert der LSBG auch die angrenzenden Fuß- und Radwege. Außerdem sollen die Bushaltestellen und Kreuzungen barrierefrei umgestaltet werden.

Um die Kreuzungsbereiche zu asphaltieren, werden die Einmündungen ab dem 22. November bis 30. November gesperrt. Ab dem 1. Dezember soll die Rothenbaumchaussee aber wieder in beide Richtungen befahrbar sein.

Der Beitrag Rothenbaumchaussee bleibt Einbahnstraße bis Anfang Dezember erschien zuerst auf Eimsbütteler Nachrichten.