Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?

Ja Nein
Aktuelle Nachrichten aus Hamburg, der Welt, zum HSV und der Welt der Promis.
Abmelden
Dieser Inhalt wird Ihnen bereitgestellt von Eimsbütteler Nachrichten

Schiffsglocke im Tierpark Hagenbeck geklaut

Jeden Abend seit 111 Jahren wird eine Schiffsglocke geläutet, wenn der Tierpark Hagenbeck schließen will. Jetzt wurde diese Glocke von einem Unbekannten entwendet.

Ein Tierpfleger stellte bei seinem abendlichen Rundgang die Glocke am Pavianhaus ab, um die Affen zu versorgen, als er wieder aus dem Haus kam, war die Glocke weg. Der Täter müsse sie beim Verlassen des Tierparks in einer Tasche oder unter der Kleidung versteckt haben, erklärte eine Sprecherin.

„Gehört zum Tierpark wie die Elefanten“

Die rund 20 Zentimeter große Schiffsglocke sei zwar nicht sehr teuer, habe aber einen hohen ideellen Wert, so der Tierpark auf seiner Facebookseite.

Eine Anzeige habe der Tierpark Hagenbeck noch nicht erstattet – man hofft, dass die Glocke die kommenden Tage auch ohne polizeiliche Hilfe wieder zurückgebracht wird. „Denn sie gehört zum Tierpark Hagenbeck wie das Afrika-Panorama, das Jugendstiltor und die Elefanten“, betonte der Tierpark.

Viele Unterstützer wollen spenden

Mittlerweile hätten sich viele Unterstützer, die eine neue Glocke spenden wollen, beim Tierpark gemeldet. „Aber der Übeltäter hat sich noch nicht gemeldet“, so eine Sprecherin.

Der Beitrag Schiffsglocke im Tierpark Hagenbeck geklaut erschien zuerst auf Eimsbütteler Nachrichten.