Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?

Ja Nein
Aktuelle Nachrichten aus Hamburg, der Welt, zum HSV und der Welt der Promis.
Abmelden
Dieser Inhalt wird Ihnen bereitgestellt von Eimsbütteler Nachrichten

Sternschanze: Mann attackiert DB-Mitarbeiter

Vergangenen Sonntag wurde ein Sicherheitsbeamter der „Deutschen Bahn“ an der S-Bahnhaltestelle Sternschanze attackiert und verletzt.

Der 42-Jährige hatte gegen 15:30 Uhr eine Fahrkartenkontrolle vorgenommen und wurde dabei von einem 28-jährigen Mann angegriffen, den er kontrollieren wollte.

Morddrohung und Körperverletzung

Laut Polizei habe dieser umgehend aggressiv reagiert und den DB-Mitarbeiter mit mehreren Tritten am Bein verletzt. Dabei habe der Beschuldigte Stiefel mit Stahlkappen getragen, sagte Pressesprecher der Polizei Rüdiger Carstens.

Darüber hinaus habe der 28-Jährige gedroht, den Geschädigten umzubringen. Kurz darauf warf er der Sicherheitskraft eine gefüllte Bierdose ins Gesicht.

DB-Mitarbeiter kommt ins Krankenhaus

Die eintreffenden Polizeibeamten überprüften die Personalien des Beschuldigten und entließen ihn wenig später vor Ort. Den polizeilich bekannten Täter erwarte nun ein entsprechendes Strafverfahren, so Carstens.

Der DB-Mitarbeiter klagte über Schmerzen und wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gefahren.

Der Beitrag Sternschanze: Mann attackiert DB-Mitarbeiter erschien zuerst auf Eimsbütteler Nachrichten.