Aktuelle Nachrichten aus Hamburg, der Welt, zum HSV und der Welt der Promis.
Abmelden
Dieser Inhalt wird Ihnen bereitgestellt von HEIDI VOM LANDE

Bergedorfs Flohmarkt: Hier herrscht striktes Männer-Verbot!

Frühlingszeit ist Flohmarktzeit: Termine für Frauen- und Kindersachen-Flohmärkte Bergedorf.

Beispielfoto: Pixabay

Hallo liebe Leser,
wenn der Frühling kommt, dann beginnt auch in Hamburg-Bergedorf wieder die Zeit für Schnäppchenjäger. Ein besonderes Konzept hat der „Second Emma“ After-Work-Frauen-Flohmarkt: Kein Aufstehen in aller Frühe, kein langes Schleppen, keine Abhängigkeit vom Wetter und kein ganzer Tag verplant, denn der kurze Flohmarkt findet abends statt.

An dem Mega-Schnäppchen-Shopping dürfen nur Frauen teilnehmen – Männer kommen nicht hinein! Mehr dazu erfahrt ihr hier …  

HEIDI VOM LANDE, Blog, Bloggerin, Hamburg

 
Flohmarkt, Frühlingszeit ist Flohmarktzeit, Männer-Verbot, Frauen-Flohmarkt, Hamburg, Bergedorf, Veranstaltungstipp, Veranstaltung, Insider
Beispielfoto: Pixabay 

„Second Emma“ After-Work-Frauen-Flohmarkt.

Was am Anfang eher als kleine schnelle Shoppingbörse für Freundinnen gedacht war, ist zu einem echten Insidertipp geworden. Das liegt zum einen an der überschaubaren Zeit, die investiert werden muss, zum anderen ist die Stimmung immer gut und es gibt wirklich tolle Teile von netten Frauen in allen Größen, für jedes Alter und für jeden Geschmack.

Gleich nach der Arbeit komprimiert in drei Stunden die große Auswahl an Schnäppchen shoppen. Dann verwandelt sich nämlich die 2. Parkebene im Marktkauf-Center Bergedorf in eine echte Styling-Garage, in der von 19 bis 22 Uhr gewühlt, probiert, gefeilscht und auf die Schnäppchen angestoßen wird.

Es darf alles angeboten werden, was für Frauen jeden Alters interessant ist. Von Oberbekleidung, über Wäsche oder Accessoires, wie Schuhe, Gürtel und Taschen, bis hin zu Wohn-Deko Artikeln, Stoffen, Büchern oder gar Kosmetik. Hier wird alles ver- und gekauft, was Frauenherzen höher schlagen lässt. Nicht erwünscht ist jedoch der Trödel von Omas oder dem eigenen Dachboden.

Sorry Männer! Ihr seid ebenfalls nicht erwünscht, wenn auf der Parkebene für drei Stunden das Absperrband weicht und Platz macht für die ohne Ausnahme weiblichen Besucher, die kreischend die Flohmarktfläche erstürmen. Diese Affinität zu Trends und Shopping geht eben nur unter Fashionistas.

Freitag, 1. März 2019
von 19 – 22 Uhr
MARKTKAUF-CENTER Bergedorf
2. Parkebene
Alte Holstenstraße 30
21031 Hamburg

# Artikel bequem im Newsstream bei Facebook finden!

 
Flohmarkt, Frühlingszeit ist Flohmarktzeit, Männer-Verbot, Frauen-Flohmarkt, Hamburg, Bergedorf, Veranstaltungstipp, Veranstaltung, Insider
Beispielfoto: Pixabay 

Baby- und Kinder-Flohmarkt in Bergedorf.

In der Regel sind Kindersachen nicht abgenutzt. Kleinkinder wachsen schnell aus der Kleidung raus oder Kinderwagen, Karren, Auto-Sitze, Laufräder etc. sind einfach noch viel zu gut, um entsorgt zu werden.

Beim „BABY-FLOH“, dem Baby-& Kinder-Ausstattungs-Flohmarkt, bieten private Verkäufer Baby- und Kinder-Ausstattung direkt zum fröhlichen Feilschen an. Hier wechseln nicht nur Spielzeug, Bücher, Baby- und Kinderbekleidung bis 12 Jahren einfach den Besitzer, sondern auch Möbel, wie Hochsitze, Betten und Kinderwagen.

Extra für Schwangere: Mit vorgezeigtem Mutterpass und einer Begleitperson 30 Minuten früher die besten Schnäppchen ergattern.

Samstag, 2. März 2019
von 10 – 13 Uhr
MARKTKAUF-CENTER Bergedorf
2. Parkebene
Alte Holstenstraße 30
21031 Hamburg
 

Haut in die Tasten und hinterlasst Feedback!

 

Der Beitrag Bergedorfs Flohmarkt: Hier herrscht striktes Männer-Verbot! erschien zuerst auf HEIDI VOM LANDE.