Dieser Inhalt wird Ihnen bereitgestellt von

Das sind die Hamburg-Insider

News aus Eimsbüttel und Bergedorf, vom Kiez und dem FC St. Pauli, über neue Mode und schöne Cafés: Die „Hamburg-Insider“ kennen ihre Ecken unserer Stadt ganz genau. Auf MOPO.de berichten sie darüber.

Darum filmt ein Fernsehteam in Geesthacht: Drehstart für „Die große Freiheit“

Von HEIDI VOM LANDE

Drehstartfoto „Die große Freiheit“ (AT) mit Dagmar Manzel und Rolf Lassgård

Auf dem Foto von links nach rechts sind zu sehen: Nikolai von Graevenitz (Bildgestaltung), Nikola Bock (Produzentin), Wendla Nölle (Regisseurin), Jochen Coldewey (nordmedia), Greta Lorez (Drehbuch), Rolf Lassgård (ERIK), Dagmar Manzel (JUDITHA), Andrea Schütte (Produzentin), Sabine Holtgreve (Redaktion), Katinka Auberger (ANNA), (Foto: © NDR/Tamtam Film/Sandra Böttger-Thieme)

Hallo liebe Leser,
er gehört zu den bekanntesten Schauspielern in Schweden und als Kommissar Wallander spielt Rolf Lassgård die Hauptrolle in den Krimiverfilmungen von Henning Mankell. Der Schwede aus Östersund und Dagmar Manzel stehen für das Drama „Die große Freiheit“ als Paar vor der Kamera – unter anderem in Geesthacht und Hamburg. Mehr dazu erfahrt ihr hier … (klick)  

HEIDI VOM LANDE, Blog, Bloggerin, Hamburg

Dreharbeiten, TV-Produktion, Geesthacht, Hamburg, Kameramann
Dreharbeiten in Geesthacht und Hamburg (Beispielfoto: Pixabay). 

„Nordlichter“-Nachwuchsfilm „Die große Freiheit“.

Dagmar Manzel („Ein Tag wie jeder andere“, „Tatort“) und Rolf Lassgård („Jäger – Tödliche Gier“, „Wallander“) stehen für das Drama „Die große Freiheit“ als Paar vor der Kamera. Die tragische Liebesgeschichte ist das Spielfilm-Debüt von Wendla Nölle und entsteht in der Nachwuchs-Filmreihe „Nordlichter“ von NDR, Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein (FFHSH) und nordmedia – Film- und Mediengesellschaft Niedersachsen/Bremen.

Wendla Nölle studierte u. a. bei Wim Wenders und Fatih Akin an der Hochschule für bildende Künste (HFBK) in Hamburg Visuelle Kommunikation. Ihr Dokumentarfilm „The Chosen Ones“ über junge jüdische Musiker in New York erhielt zahlreiche Auszeichnungen und war u. a. auf ARTE zu sehen.

Auch das Drehbuch für „Die große Freiheit“ stammt von einer HFBK-Absolventin: Greta Lorez belegte dort den Schwerpunkt Regie und Drehbuch und machte ihr Diplom bei Wim Wenders. Produzentinnen des Films sind Andrea Schütte und Nikola Bock von Tamtam Film – Schütte war bereits 2015 eines der geförderten „Nordlichter“.

„Die große Freiheit“ entsteht bis zum 27. August u. a. in Geesthacht, Jesteburg, Lüneburg und Hamburg sowie in Malmö/Schweden. Im Zentrum stehen Juditha (Dagmar Manzel) und Erik (Rolf Lassgård).

Die beiden blicken auf eine lange Ehe mit den üblichen Höhen und Tiefen zurück. Nach der Pensionierung von Erik soll endlich die gemeinsame Zeit anbrechen. Doch das Ankommen im Alltag fällt beiden schwer: Juditha ist an Multipler Sklerose erkrankt und die Krankheit schreitet immer weiter fort. Doch Juditha kann und will ihren Zustand und die damit verbundene Abhängigkeit nicht akzeptieren. Erik reagiert auf die Krankheit mit Abwesenheit und flüchtet sich in seine Projekte.

Zu den weiteren Darstellerinnen und Darstellern gehören Anna Blomeier (Sarah), Wolfram Koch (Hans), Catrin Striebeck (Frau Sing), Stephan Schad (Dr. Rosenberg), Cathérine Seifert (Frau Berger), Sebastian Doppelbauer (Ben) und Angelika Thomas (Sibylle). Für die Bildgestaltung ist Nikolai von Graevenitz („The Future“, „Hedi Schneider steckt fest“) verantwortlich, die Redaktion hat Sabine Holtgreve.

Ein Sendetermin steht noch nicht fest. Eure HEIDI VOM LANDE (Quelle: Presse Ndr.de)

LINKS ZUM ARTIKEL:
# Weitere Artikel zu NDR Dreharbeiten
# Artikel bequem im Newsstream bei Facebook finden!
 

Haut in die Tasten und hinterlasst Feedback!

 

Der Beitrag Darum filmt ein Fernsehteam in Geesthacht: Drehstart für „Die große Freiheit“ erschien zuerst auf HEIDI VOM LANDE.