Aktuelle Nachrichten aus Hamburg, der Welt, zum HSV und der Welt der Promis.
Abmelden
Dieser Inhalt wird Ihnen bereitgestellt von Eimsbütteler Nachrichten

Angriff mit Softair-Waffe: Autofahrerin verletzt

Am 23. Mai verletzt ein Unbekannter eine Autofahrerin in Niendorf mit einem Softair-Geschoss. Die Kugel trifft sie durch das offene Fenster ihres Wagens und verletzt sie leicht am Arm. Die Polizei fahndet nach dem Täter.Ein Unbekannter hat eine Autofahrerin mit einer Softair-Waffe verletzt und ihr Auto beschädigt. Nach Angaben der Polizei fuhr die 25-Jährige vergangenen Samstag gegen 13:30 Uhr mit einer Freundin an die Kreuzung Garstedter Weg/An der Lohe heran. Als sie auf die rote Ampel zusteuert, verspürt sie einen Schmerz an ihrem Arm. Ihre Beifahrerin hört fast zeitgleich, dass ein Gegenstand gegen das Fahrzeug prallt. Als sie sehen, dass kleine Geschosse die Verursacher sind, verständigen sie die Polizei.

Fahndung nach Softair-Schütze läuft

Die Beamten stellten die Softair-Kugel aus dem Auto als Beweismittel sicher. Das Landeskriminalamt sucht nun wegen gefährlicher Körperverletzung und gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr nach dem unbekannten Täter. Zeugen oder Personen mit Hinweisen zu der Tat können sich unter der Nummer +49 40 42 86 56 789 an das Hinweistelefon der Polizei wenden.

Der Beitrag Angriff mit Softair-Waffe: Autofahrerin verletzt erschien zuerst auf Eimsbütteler Nachrichten.