Aktuelle Nachrichten aus Hamburg, der Welt, zum HSV und der Welt der Promis.
Dieser Inhalt wird Ihnen bereitgestellt von

Brand an der Schule Lutterothstraße

Am Wochenende haben mehrere Müllcontainer auf dem Gelände der Schule Lutterothstraße gebrannt. War es Brandstiftung?

In der Nacht zum Sonntag standen mehrere Müllcontainer vor der Grundschule in der Lutterothstraße in Flammen. Das gab die Pressestelle der Feuerwehr bekannt. Der Grund für den Brand ist noch unbekannt.

Verdächtige Person?

Gegen 1:40 Uhr meldete ein Nachbar Rauch und Flammen. Die ausgerückte Feuerwehr konnte ein Übergreifen der Flammen auf das Gebäude verhindern und den Brand löschen. Bei den brennenden Mülltonnen handelte es sich um Papiercontainer, die zwischen dem Gehweg und der Hauswand standen.

Die Polizei ermittelt, ob ein Brandstifter für den Vorfall verantwortlich ist. Vor Ort nahmen Polizisten die Personalien eines Jugendlichen auf, der sich der Brandstelle mehrfach genähert und Fotos gemacht hatte.

Normaler Schulbetrieb nach Brand

Es gab keine Verletzten und außer den Müllcontainern keine weiteren Schäden, bestätigte ein Pressesprecher der Feuerwehr. Der Schulbetrieb läuft weiter.

Der Beitrag Brand an der Schule Lutterothstraße erschien zuerst auf Eimsbütteler Nachrichten.