Aktuelle Nachrichten aus Hamburg, der Welt, zum HSV und der Welt der Promis.
Abmelden
Dieser Inhalt wird Ihnen bereitgestellt von Eimsbütteler Nachrichten

Fruchtallee: Kreuzung über Himmelfahrt gesperrt

Die Kreuzung Fruchtallee/Doormannsweg ist von Donnerstag, den 21. Mai bis Sonntag, den 24. Mai gesperrt. Der Abschnitt wird barrierefrei ausgebaut.

Von Donnerstag, den 21. Mai um 5 Uhr bis Sonntag, den 24. Mai um 22 Uhr ist die Kreuzung Fruchtallee/Doormannsweg gesperrt. Auch ein Teil der Fruchtallee zwischen Emilienstraße und Doormannsweg in Richtung Christuskirche ist betroffen. Wer mit dem Auto unterwegs ist, muss die ausgeschilderte Umleitung nutzen.

Anzeige

Die Bushaltestelle Fruchtallee/Hamburghaus wird in diesem Zeitraum nicht angefahren. Die nächsten Haltestellen sind Schulweg und Alsenplatz. Ein Weg für Fußgänger und Radfahrer wird eingerichtet.

Bauarbeiten dauern bis September

Grund für die Sperrung ist die Komplettsanierung der Kreuzung: Bereits seit März erneuert der Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer (LSBG) die Fahrbahn. Es sollen barrierefreie Übergänge für Fußgänger, modernisierte Bushaltestellen am Hamburghaus, sowie Radfahrstreifen auf beiden Seiten des Doormannwegs entstehen.

Laut dem LSBG gehen die Bauarbeiten schneller voran als geplant, sodass Mitte Juni die nächste Bauphase beginnt. Bis Ende August steht jeweils ein Fahrstreifen pro Richtung im Doormannsweg zur Verfügung. Links abbiegen von der Fruchtallee ist dann nicht mehr möglich – zum Ausweichen muss der Eppendorfer Weg genutzt werden. Im September sollen die Arbeiten vorraussichtlich abgeschlossen sein.

Der Beitrag Fruchtallee: Kreuzung über Himmelfahrt gesperrt erschien zuerst auf Eimsbütteler Nachrichten.