Aktuelle Nachrichten aus Hamburg, der Welt, zum HSV und der Welt der Promis.
Dieser Inhalt wird Ihnen bereitgestellt von Eimsbütteler Nachrichten

Osterstraße: Auto kracht in Restaurant – vier Verletzte

Am Mittwochabend ist ein Mann beim Parken in den Außenbereich eines Restaurants gefahren. Vier Menschen wurden verletzt.

Ein 28-jähriger Fahrer eines Mini hat am Mittwochabend beim rückwärts Einparken stark beschleunigt. Mit dem Heck zerquetschte er zunächst umliegende Fahrräder. Danach fuhr er in zwei Tische mit vier Personen.

Ursache unklar

Alle vier Personen wurden verletzt. Rettungssanitäter versorgten zwei Frauen, die einen Schock erlitten. Die zwei anderen Personen kamen aufgrund ihrer Verletzungen ins Krankenhaus: Ein 27-Jähriger erlitt eine Armfraktur, bei einem 21-jährigem Mann gingen die Rettungskräfte von einem Schleudertrauma aus.

Die Polizei prüft nun, wie es zum Unfall kommen konnte. „Von einem Drogenmissbrauch ist nicht auszugehen“, so ein Sprecher der Polizei gegenüber den Eimsbütteler Nachrichten. Ein freiwilliger Alkoholtest bei dem Fahrer fiel negativ aus. Die Osterstraße war vorübergehend gesperrt.

Der Beitrag Osterstraße: Auto kracht in Restaurant – vier Verletzte erschien zuerst auf Eimsbütteler Nachrichten.