Aktuelle Nachrichten aus Hamburg, der Welt, zum HSV und der Welt der Promis.
Abmelden
Dieser Inhalt wird Ihnen bereitgestellt von Eimsbütteler Nachrichten

“Pflegeelternvertretung Eimsbüttel” mit Bürgerpreis ausgezeichnet

Im Anschluss an die Bezirksversammlung wurde am gestrigen Abend die Pflegeelternvertretung Eimsbüttel mit dem Eimsbütteler Bürgerpreis 2019 ausgezeichnet. „Einen Verein für Pflegeeltern zu gründen ist eine vorbildliche Idee und für Hamburg ein notwendiges Zeichen”, sagte Mechthild Führbaum, Vorsitzende der Bezirksversammlung, in ihrer Rede.

Pflegeelternvertretung setzt sich für Pflegeeltern in Eimsbüttel ein

Die Pflegeelternvertretung Eimsbüttel unterstützt, berät und vernetzt Pflegeeltern im Bezirk Eimsbüttel. Sie besteht seit 2015 und wurde von Hamburger Pflegeeltern im Bezirksamt Eimsbüttel in freier Wahl gewählt. Ausgezeichnet wurde der gesamte Vorstand. Fatma Behrens, Birgit Jahn, Gudrun Schreiber, Nicole Beckmann und Annette Müller sind neben ihrer Tätigkeit in der Vertretung selbst Pflegeeltern.

Bezirksamtsleiter Gätgens hält Laudatio

Bezirksamtsleiter und Laudator der Preisverleihung Kay Gätgens ehrte die Preisträgerinnen am gestrigen Abend: “Es ist ein Segen, dass es Menschen gibt, die als Pflegeeltern Kinder aufnehmen, die in ihrem bisherigen Leben nicht genug Schutz und Geborgenheit erfahren und zu wenig Aufmerksamkeit und Wertschätzung bekommen haben.” Als Vater zweier Kinder wisse er um die Schwierigkeiten bei der Kindererziehung. Es sei aber eine noch größere Herausforderung, sich um Pflegekinder zu kümmern, die besonders viel Liebe und Unterstützung bräuchten.

Bezirksamtleiter Kay Gätgens hielt die Laudatio der Preisverleihung. Foto: Catharina Rudschies Bezirksamtleiter Kay Gätgens hielt die Laudatio der Preisverleihung. Foto: Catharina Rudschies

Die Preisträgerinnen bedankten sich für den Preis. “Ich bin sehr berührt”, sagte Fatma Behrens. “Die Pflegeelternvertretung macht das mit Herz und Seele.” Birgit Jahn stellte klar, dass der Preis eigentlich allen Pflegeeltern gebührt: “Der Name Pflegeelternvertretung zeigt schon, dass wir hier stellvertretend für die Pflegeeltern in Eimsbüttel stehen, die sich so engagiert um Kinder und Jugendliche kümmern.” Pflegeeltern würden mit der Fürsorge einen besonderen Beitrag leisten  – “und zwar 24 Stunden am Tag, 365 Tage im Jahr”, so Jahn.

Der Eimsbütteler Bürgerpreis

Die Bezirksversammlung Eimsbüttel vergibt den Eimsbütteler Bürgerpreis jedes Jahr, um Bürger für ihr besonderes ehrenamtliches Engagement auszuzeichnen. Zu den ehemaligen Preisträgern gehören unter anderem der Gründungsvater des Bürgerhauses Lokstedt e. V. Hansjürgen Rhein (2017), Berndt Wegner, der sich ehrenamtlich für die Kleiderkammer engagierte (2017) sowie die ehrenamtlichen Mitarbeiter des Agaplesion Diakonieklinikums Hamburg (2018).

Der Beitrag “Pflegeelternvertretung Eimsbüttel” mit Bürgerpreis ausgezeichnet erschien zuerst auf Eimsbütteler Nachrichten.