Aktuelle Nachrichten aus Hamburg, der Welt, zum HSV und der Welt der Promis.
Abmelden
Dieser Inhalt wird Ihnen bereitgestellt von Eimsbütteler Nachrichten

SPD Eimsbüttel will Corona-Testzentrum

Corona-Test im Auto: Die SPD möchte die Maßnahmen des Bezirksamts erweitern und schlägt ein Testzentrum für Eimsbüttel vor.

Die SPD-Fraktion Eimsbüttel will mehr Menschen einen Corona-Test ermöglichen und ein Testzentrum im Stadtteil einrichten. Das geht aus einer Pressemitteilung hervor.

„Drive-in“ für Corona-Tests

Mit sogenannten „Drive-in-Teststellen“ wolle man die bereits erlassenen Maßnahmen des Bezirks ergänzen. Dabei werden in wenigen Minuten Abstriche für einen Corona-Test durch das Autofenster entnommen. Die Patienten erhalten das Testergebnis später telefonisch.

Diese Methode habe sich bereits in anderen Städten bewährt, so Dr. Ann-Kathrin Riegel, gesundheitspolitische Sprecherin der Fraktion. „Zugleich bleibt die Sicherheit des medizinischen Personals gewährleistet“, erklärt Riegel.

Bürgermeister Peter Tschentscher hatte bereits gestern angekündigt, sieben Corona-Testzentren unter freiem Himmel einzurichten.

Der Beitrag SPD Eimsbüttel will Corona-Testzentrum erschien zuerst auf Eimsbütteler Nachrichten.