Aktuelle Nachrichten aus Hamburg, der Welt, zum HSV und der Welt der Promis.
Dieser Inhalt wird Ihnen bereitgestellt von

Überfall auf Tankstelle in Eimsbüttel

Tankstelle im Doormannsweg überfallen: Bewaffneter Täter flüchtet Richtung Holstenstraße. Polizei sucht Zeugen.

Die Polizei sucht dringend Zeugen des Raubüberfalls auf die Tankstelle am Doormannsweg 45 in Eimsbüttel: Ein unbekannter Täter hatte am Montagabend um 20:10 Uhr den 21-Jährigen Tankstellenmitarbeiter im Verkaufsraum angesprochen und mit einem Messer bedroht. Der Bewaffnete forderte Bargeld.

Nachdem er einen geringen Geldbetrag aus der Kasse erbeutet hatte, flüchtete er zu Fuß in Richtung Holstenstraße. Der Kassierer blieb unverletzt.

Nach Überfall: Zeugen gesucht

Die Polizei leitete sofort die Fahndung ein, konnte jedoch keinen Tatverdächtigen mehr antreffen. Nun sucht sie Zeugen, die einen etwa 1,85 Meter großen Mann, dunkel bekleidet, mit einer schwarzen Daunenjacke mit Kapuze und einer dunklen Mütze gesehen haben.

Der Täter trug eine helle FFP2-Maske.

Hinweise können unter der Rufnummer 040/428656789 am Hinweistelefon der Polizei Hamburg oder an jeder Polizeidienststelle abgegeben werden.

Der Beitrag Überfall auf Tankstelle in Eimsbüttel erschien zuerst auf Eimsbütteler Nachrichten.