Aktuelle Nachrichten aus Hamburg, der Welt, zum HSV und der Welt der Promis.
Abmelden
Dieser Inhalt wird Ihnen bereitgestellt von Eimsbütteler Nachrichten

Versuchte Tötung am S-Bahnhof Stellingen: Polizei sucht nach Tätern

Im November vergangenen Jahres hatten Unbekannte zwei Männer am S-Bahnhof Stellingen angegriffen. Nun fahndet die Polizei mit Fotos und einem Video nach den Tätern. Die vier Männer sollen den 29-Jährigen und seinen 31-jährigen Begleiter auf dem S-Bahnsteig in Stellingen gewalttätig angegriffen haben, als sie die S-Bahn am 17. November um 02:38 Uhr verließen. Die Polizei geht von einem versuchten Tötungsdelikt aus. Zuvor waren die Tatverdächtigen am S-Bahnhof Reeperbahn in die S3 Richtung Pinneberg gestiegen. Auch die Opfer hatten die Haltestelle zum Einstieg genutzt.

Zeugenaufruf gestartet

Nach Aussagen der Polizei sind die Hintergründe der Tat unklar. Die Staatsanwaltschaft hat nun einen Beschluss zur Veröffentlichung von Videomaterial erwirkt, um die Ermittlungen der Mordkommission voranzubringen.

Am S-Bahnhof Reeperbahn stiegen die Täter in die Bahn ein. Foto: Polizei HamburgDrei der vier Tatverdächtigen. Foto: Polizei Hamburg

Wer die Tat in Stellingen beobachtet hat oder die Männer erkennt, kann sich unter der Telefonnummer +49 40 42 86 56 789 melden oder eine Polizeiwache aufsuchen.

Der Beitrag Versuchte Tötung am S-Bahnhof Stellingen: Polizei sucht nach Tätern erschien zuerst auf Eimsbütteler Nachrichten.