Aktuelle Nachrichten aus Hamburg, der Welt, zum HSV und der Welt der Promis.
Abmelden
Dieser Inhalt wird Ihnen bereitgestellt von Eimsbütteler Nachrichten

Wie sich das Hamster-Virus ausbreitet

Das neuartige Coronavirus bringt ein altbekanntes Phänomen mit sich: das Hamstern. Wie kommt es dazu?

Sie sind zurzeit das beliebteste Fotomotiv in den sozialen Medien: leere Supermarktregale. Gleichauf: das Selfie mit der Klopapierrolle. Es ist die Zeit der Vorräte. Die Zeit der Einkäufe mit ausgefahrenen Ellenbogen. Eine Ententanz-Parade vor dem Toilettenpapierregal.

Doch nützt der robuste Einsatz von Körperteilen nicht viel, wenn in den Regalen nichts mehr liegt, um das es sich zu kämpfen lohnt. Denn: Wegen der Hamsterkäufe können Supermärkte ihre Regale nicht schnell genug auffüllen.

Im Hamsterrad

Würde jeder nur so viel kaufen, wie er tatsächlich benötigt, entstünden keine Engpässe. Beginnen einige aber mit den Hamsterkäufen, stehen die nächsten vor leeren Regalen.

Ein Bild davon auf Instagram, um dem Ärger Luft zu machen – und die Follower überlegen sich beim nächsten Besuch im Supermarkt besser die doppelte Menge in den Wagen zu packen. Der übervolle Einkaufswagen signalisiert den Menschen im Laden wiederum: Die anderen legen Vorräte an, vielleicht sollte ich das auch. So dreht sich das Hamsterrad weiter.

In der Psychologie nennt man das einen selbstverstärkenden Prozess. Man könnte auch sagen: Es ist ein Teufelskreis.

Die wertvollste Ware

Das beliebteste Produkt dieser Tage scheint dabei Toilettenpapier zu sein. Ist Klopapier das, was uns von den Tieren unterscheidet? Fühlen sich Hamsterkäufer damit weniger wie Hamster?

Womöglich liegt es aber auch daran, dass wir gegen diese Krise wenig unternehmen können, außer Händewaschen und zu Hause bleiben. Und horten wie die Hamster.

So ist die Sorge vor dem Coronavirus berechtigt. Angst vor Lebensmittelknappheit in Deutschland dagegen unnötig. Wer glaubt, durch hamstern auf Nummer sicher zu gehen, hat sich also verrechnet.

Und wie sieht es bei dir aus: Bevorratest du noch oder hamsterst du schon?

Notvorrat statt Hamstern – so geht es richtig:

weiterlesen

Der Beitrag Wie sich das Hamster-Virus ausbreitet erschien zuerst auf Eimsbütteler Nachrichten.