Aktuelle Nachrichten aus Hamburg, der Welt, zum HSV und der Welt der Promis.
Dieser Inhalt wird Ihnen bereitgestellt von Mathias Adler

Desaster in Diebsteich, HSV feuert Nachwuchschef, Hauptstadt des Vogelsterbens, Elbfest der historischen Schiffe

Θ HAMBURGER NACHRICHTEN

Eher vier als zwei Jahre Verspätung: Die Stadt und der Investor der Bauten am geplanten Fernbahnhof Diebsteich stehen demonstrativ an der Seite der Bahn und wollen trotz Kritik am Projekt festhalten. Beide Parteien dürften indes trotzdem genervt von der Bahn sein, deren Planungsfehler zu einem Baustopp geführt hatte. Das Oberverwaltungsgericht will sich damit ab dem nächsten Jahr beschäftigen. Der Fall könnte schließlich noch beim Bundesverwaltungsgericht landen. Neben den juristischen Problemen muss nun auch der Bau neu geplant werden, der in diesen Tagen hätte beginnen sollen. Ein Bahnsprecher schließt eine Fertigstellung erst im Jahr 2027 nicht aus.
welt.de, abendblatt.de, hamburg1.de

Pflegenotstand beheben: Die Fraktionschefs der Rot-Grünen Koalition, Dirk Kienscherf und Anjes Tjarks trafen sich am Donnerstag erstmalig mit den Vertretern der Initiative „Bündnis für mehr Personal im Krankenhaus“. 28.000 Hamburger hatten deren Anliegen unterstützt, die Pflegesituation in Krankenhäusern zu verbessern. Dazu würden 4.200 Stellen in Hamburg fehlen, hat die Initiative ausgerechnet. Rot-Grün lehnt das Ansinnen ab, weil es eine bundeseinheitliche Lösung favorisiert. Das Gespräch soll nett, aber ohne Lösung, geführt worden sein. Wenn der Dialog nicht weitergeht, wird die Initiative überlegen, ob sie einen Volksentscheid anstrebt. Der Senat will dann vom Verfassungsgericht prüfen lassen, ob das Anliegen überhaupt legitim ist.
ndr.de, taz.de

Wir wollen damit ein Signal an die Verantwortlichen im Rathaus senden, dass die politische Verantwortung für eine schnelle Lösung des Pflegenotstands jetzt bei ihnen liegt und eine Klage gegen den Volksentscheid von den HamburgerInnen nicht akzeptiert werden wird.
Die Initiative für mehr Personal im Krankenhaus bittet am Sonnabend zur Demonstration.
pflegenotstand-hamburg.de

Schulsenator springt über AfD-Stöckchen: Ties Rabe verurteilt eine „Internetplattform“ der AfD, auf der Schüler Verstöße gegen die politische Neutralität an Schulen melden können. Ohne Rabes mediale Reaktion hätte wahrscheinlich kaum jemand gemerkt, dass es das Angebot überhaupt gibt. Plattform ist zudem ein großer Begriff für ein Kontaktformular auf einer Unterseite der Fraktionswebsite, die Schülern erstmal empfiehlt, solche Fälle zuerst mit den zuständigen Ansprechpartnern der Schulen zu besprechen, was Rabe auch so sieht. Der aktionistische Senator will dennoch juristisch klären lassen, ob Parteien von schulischen Vorkommnissen Kenntnis erhalten dürfen.
mopo.de, hamburg.de

Lange Haft: 21-jähriger Vergewaltiger einer 18-jährigen Frau muss achteinhalb Jahre hinter Gitter ndr.de
Handelskammer stellt sich neu auf: Neue Struktur mit weniger Führungskräften und Mitarbeitern beschlossen welt.de
Neuer Chef bei Beiersdorf: Kronprinz Stefan De Loecker soll Stefan Heidenreich zeitnah ablösen abendblatt.de
Urteil gegen katholische Kirche: Mitarbeiter hätten zur Schließung der Schulen gehört werden müssen abendblatt.de
Mit Verkehrsbehinderungen ist zu rechnen: Menschenkette wirbt heute für Rückkauf des Fernwärmenetzes tschuess-kohle.de
Nächster Cold-Case: Polizei will möglichen Mord aus dem Jahr 1997 aufklären bild.de

Θ HAMBURGER FUSSBALL

HSV trennt sich vom Nachwuchschef: Nach Informationen der Bild soll Bernhard Peters den Verein verlassen. Peters hatte in den letzten Jahren den Grundstein für die erfolgreiche Nachwuchsarbeit des HSV gelegt. Die Ausbildung der Jugend war dem frisch wiederbestellten HSV-Vorstandsvorsitzenden Bernd Hoffmann allerdings auch in seiner ersten Amtszeit nicht besonders wichtig. Ein Weggang von Peters schwächt auch HSV-Trainer Christian Titz, der eng mit dem Sportdirektor zusammen gearbeitet hatte. Der HSV empfängt am Sonntag Jahn Regensburg im Volkspark, während der FC St. Pauli bereits am Freitagabend zum Not-gegen-Elend-Kick beim FC Ingolstadt antreten muss.
bild.de (Peters), mittelbayerische.de (HSV), welt.de (FCSP)

Ich hatte sieben Jahre Zeit, um meine Zeit und Fehler aufzuarbeiten.
HSV-Vorstandsvorsitzender Bernd Hoffmann will es diesmal besser als früher machen.
hsv24.mopo.de

Θ HAMBURGER WETTER: Am Freitag ist es bei maximal 22 Grad bewölkt und es muss mit Niederschlägen gerechnet werden. Das gilt auch für das Wochenende, an dem es aber nicht wärmer als 15 Grad werden wird.
wetterspiegel.de

Θ HAMBURG IN ZAHLEN

446 Verstöße gegen das Handy-Verbot beim Fahrzeugführen hat die Polizei am Donnerstag gezählt. Bis 11.30 Uhr waren 867 Fahrzeuge kontrolliert worden. Damit hat sich jeder zweite Fahrzeugführer falsch verhalten. Die Kontrollen sind Teil der bundesweiten Aktion „sicher.mobil.leben – Ablenkung im Blick“, die auf die Gefahren der Nutzung von Handys und Navigationsgeräten während der Teilnahme am Straßenverkehr aufmerksam machen will. An Aktionsständen führte die Polizei zudem 600 Gesprächen.
presseportal.de, ndr.de

Handy ist der Killer Nummer eins
Immer mehr Unfälle sind auf elektronische Ablenkung zurückzuführen.
ndr.de

Θ HAMBURGER LEBEN

30 Jahre Winterhuder Fährhaus: Am Freitag beginnt die Jubiläumsspielzeit im Haus an der Alster. „Komplexe Väter“ heißt das Stück mit dem Jochen Busse und Hugo-Egon Balder die Zuschauer zum Lachen bringen wollen, wie vor ihnen schon die Stars des leichten Theaters Nadja Tiller, Walter Giller, Herbert Herrmann und viele weitere bekannte Namen. Erster Intendant des Hauses war ab 1988 der ehemalige Staatsopern-Chef Rolf Mares, der den Erfolg des Hauses begründete und sich leidenschaftlich mit Journalisten stritt, die seine Boulevard-Stücke verrissen. Den Zuschauern war es egal. Das Haus ist oft ausverkauft und erhält kein Zuschüsse der Stadt. Seit 2017 ist Britta Duah die Chefin in der Komödie.
ndr.de

Fest der historischen Schiffe: Am Wochenende wird das zweite Elbfest der historischen Schiffe gefeiert. Hauptanlaufpunkt ist der Sandtorhafen in der HafenCity, aber auch der Museumshafen Övelgönne und das Hafenmuseum werden einbezogen. Die Veranstaltung soll auch dazu dienen, Nachwuchs für die ehrenamtlichen Schiffsbesatzungen zu finden. Neben den zahlreichen Törns auf den alten Dampfern gibt es ein Kinderprogramm, Flohmärkte und Musik. Höhepunkt des Hafenfestes ist die Parade von etwa 50 Schiffen am Sonntagnachmittag.
elbfest.hamburg, ndr.de

Restaurant-Tipp – Vegetarisch in Ottensen: Der Schanzenstern ist nicht länger in der Schanze sondern seit 2016 in Ottensen beheimatet. Dort serviert Hamburgs erstes Bio-Restaurant auch weiterhin Gerichte aus zertifizierten Bio-Zutaten. Im angeschlossenen Hotel wird ein Bio-Frühstück serviert, das Restaurant an sich bietet nun aber nur noch Mittagstisch und Catering an, miit Erzeugnissen aus ökologischem Landbau von anerkannten Anbauverbänden, wie Demeter und Bioland.
hamburg.de

Rock auf dem Rathausmarkt: Beim kostenlosen Rockspektakel auf dem Rathausmarkt unterhalten auch in diesem Jahr rockige Bands, DJs und Songwriter aus Hamburg und Umgebung das Publikum. Eisgekühltes Beck’s gibt es für 4 Euro und auf der anderen Seite des Platzes dröhnen Rocksongs eines großartigen nationalen und internationalen Line-Ups. Die Kosten für das Rockspektakel werden mit den Einnahmen aus dem Getränke- und Gastronomiebereich bestritten, sodass die Veranstalter darum bitten, keine Fremdgetränke mitzubringen.
hamburg.de

Läuft beim Blödelbarden: Otto erhält nun auch Bundesverdienstkreuz ndr.de

Θ DAS NOCH

Vogelstimmen verstummen: Frühaufsteher berichten, dass das morgendliche Vogelgezwitscher in diesem Jahr deutlich stiller und mancherorts gar nicht mehr zu hören ist. Denn Hamburg ist die am stärksten von dem Usutu-Virus betroffene Großstadt in Deutschland. Das Virus hat sich durch den warmen Sommer nach Norddeutschland ausgebreitet und ist meist tödlich für Amseln. Besonders viele tote Singvögel gibt es um die Alster, denn sowohl die Amseln als auch die Virusübertragenden Mücken schätzen das Nass. Forscher gehen davon aus, dass das Virus auch in den kommenden Jahrzehnten die Vogelwelt dezimieren wird.
mopo.de