Aktuelle Nachrichten aus Hamburg, der Welt, zum HSV und der Welt der Promis.
Abmelden
Dieser Inhalt wird Ihnen bereitgestellt von Mathias Adler

Diebsteich-Akten geschwärzt, Sammeltaxen kommen, Hamburger sollen Insekten essen

Θ HAMBURGER NACHRICHTEN

Eine ganz normale Bank: Das soll die HSH Nordbank nach dem Verkauf an ein internationales Konsortium von Finanzinvestoren werden. Der Kieler Landtag gab dazu am Donnerstag seine einstimmige Zustimmung. Die Bank hatte kurz vor dem Verkauf noch einmal eine Milliarde auf faule Kredite abgeschrieben, die einen Verlust von 453 Millionen Euro verursachten. Nun sei die Bank frei von Altlasten, wie der Vorstandsvorsitzende Stefan Ermisch erklärte. Das Geldhaus werde allerdings bedingt durch die Transformation der Privatisierung auch im laufenden Jahr 100 Millionen Euro Verlust machen. Unter einem neuem Namen will sich das Institut als Firmenkundenbank an den Standorten Hamburg und Kiel positionieren.
ndr.de, wiwo.de

Die neue Bank hat mit der alten Bank nichts mehr zu tun.
HSH-Chef Stefan Ermisch freut sich auf die Zukunft als Privatbank.
welt.de

Innere Sicherheit: Das soll der Markenkern der Hamburger CDU für die kommenden Bürgerschaftswahlen werden. Die Hansestadt soll die sicherste Stadt Deutschlands werden. Dazu wollen die Christdemokraten jährlich 200 zusätzliche Polizisten einstellen, die zudem von Bagatellaufgaben wie der Aufnahme kleinerer Verkehrsunfälle entlastet werden sollen. Dazu will die CDU einen SOS-Dienst für Sicherheit, Ordnung, Sauberkeit einführen. Die Waffenverbotsgebiete sollen ausgeweitet werden und es wird eine zusätzliche Videoüberwachung des öffentlichen Raums gefordert. Polizisten sollen mit Elektroschock-Waffen und Body-Cams ausgerüstet werden.
mopo.de

Die Haushaltslage ist im Moment nicht schlecht und die Sicherheit unserer Stadt sollte uns etwas wert sein
CDU-Fraktionschef André Trepoll will in Sicherheit investieren.
mopo.de

Blohm+Voss zufrieden: Die Werft zieht ein zufriedenes Fazit nach der Übernahme Ende 2016 durch die Bremer Lürssen-Werft. Die Belegschaft musste von 1.000 Mitarbeitern auf 700 Beschäftigte verkleinert werden, aber nun kann die Werft wieder wirtschaftlich arbeiten. Zehn Millionen Euro haben die neuen Eigentümer in die Werft investiert, die sich auf den Zusammenbau von Marineschiffen spezialisiert hat. Zudem sollen weiter Schiffe zur Überholung in den Docks trockengelegt werden. Viele der alten Flächen und Hallen werden indes nicht mehr gebraucht. Nun gibt es erste Überlegungen, ob die Neuenfelder Sietas-Werft mit auf das Gelände ziehen soll.
ndr.de, welt.de

Wieder Störung bei der S-Bahn: Am Donnerstagmorgen gab es erneut Störungen bei der S-Bahn, die nach einem Kabelschaden stundenlang nicht die Stationen des City-Tunnels anfahren konnte. Am Nachmittag fiel dann wegen des windischen Wetters ein Baum auf die Strecke zwischen Blankenese und Othmarschen und sorgte für eine lange Sperrung. Das Gewitter führte derweil zu Stromspitzen, die Rolltreppen in den Bahnhöfen lahmlegten. Auch 323 Ampeln gefiel der Stromschock nicht und sie stellten kurzfristig den Betrieb ein. Auch auf der A7 stockte der Verkehr da in Waltershof eine Baustelle eingerichtet werden musste. In der Nacht zu Sonnabend muss die Autobahn dann zwischen Stellingen und Volkspark gesperrt.
abendblatt.de (S-Bahn), mopo.de (Ampeln), shz.de (A7)

Wertvolle verbotene Fracht: Kokain im Wert von 700 Millionen Euro auf Hamburger Frachter entdeckt abendblatt.de
Mutter mit Messer bedroht: SEK-Einsatz gegen ausgeflippten Mann in Winterhude mopo.de
Kazim Abaci trauert: Die Nichte des SPD-Abgeordneten starb bei Unfall auf der A1 durch betrunkenen Raser mopo.de
Gemischtes Quartier: Neue Wohnungen in Rissen für Hamburger und Geflüchtete werden bezogen ndr.de
Hamburg in Berlin: Unternehmen der Luftfahrt präsentieren sich auf Berliner Luft- und Raumfahrtmesse hamburg-news

Θ HAMBURGER FUSSBALL

Siege sollten es sein: Am Sonnabend müssen sowohl der HSV als der FC St. Pauli dringend punkten, um den Abstieg zu vermeiden. HSV-Trainer Christian Titz hat alle Mann an Bord für das aufgerufene „Viertelfinale“ gegen den VfL Wolfsburg, bei dem es ein Wiedersehen mit Ex-Coach und HSV-Retter Bruno Labbadia gibt. Bei einem Sieg wäre der HSV nur noch zwei Punkte vom Relegationsplatz entfernt. Auf dem stehen die Kiezkicker, die im heimischen Millerntor auf die Spielvereinigung Greuther Fürth treffen. Trainer Markus Kauczinski fordert von seiner Truppe eine „emotionale und disziplinierte Leistung“. Beides gehört allerdings nicht wirklich zu den Kernkompetenzen der Jungs in Braun.
welt.de, ndr.de (HSV), abendblatt.de (FCSP)

Θ HAMBURGER WETTER: Bei sieben bis 14 Grad ist es am Wochenende wechselnd bewölkt und es muss vor allem am Sonnabend und Sonntag mit Schauern gerechnet werden.
wetterspiegel.de

Θ HAMBURG IN ZAHLEN

30 Cent pro Fahrgast und Kilometer soll das Fahren im neuen Mobilitätsservice MOIA maximal kosten. Der Senat hat am Donnerstag die Genehmigung zur Erprobung des Sammeltaxidienstes erteilt. Dabei werden die Routen für die maximal sechs Fahrgäste, die an vielen Haltepunkten in der Stadt aufgenommen werden können, nach einem Algorithmus gesteuert. Vorerst dürfen maximal 500 VW-Busse eingesetzt werden, um zu prüfen ob das Taxigewerbe unter dem neuen Dienst leidet. Die Kutscher haben ob der neuen Konkurrenz große Sorgen.
welt.de, mopo.de

Θ HAMBURGER LEBEN

Auffällige Intransparenz am Bahnhof Diebsteich: Der Hamburger Datenschützer Johannes Caspar kritisiert die Stadt für mangelnde Transparenz beim Projekt des geplanten Fernbahnhofes in Diebsteich. Die Dokumente zum Verkauf des geplanten Standorts für den Bahnhof wurden zwar in das Transparenzportal eingestellt, aber durch „extensive“ Schwärzungen für die es keine gesetzliche Grundlage gäbe, sei die gewollte Transparenz nicht gegeben. So lässt sich etwa der Kaufpreis nicht einsehen. Dubios scheint auch ein Vertragspassus, nach dem die Stadt dem Investor vorschreibt, welche Firma das noch zu bauende Gebäude reinigen soll. Wer der glückliche Gebäudereiniger ist und warum die Stadt das Geschäft befördert, lässt sich allerdings auch nicht erkennen.
spiegel.de

Restaurant-Tipp – Essen im Museum: Am Freitag eröffnet die neue Gastronomie im Museum am Holstenwall. „Bastion“ heißt die neue Location. Der Name der neu eingerichteten Gastronomie orientiert sich am spiritus loci des Museums: An dessen Ort befand sich im 17. Jahrhundert nämlich die vom Festungsbaumeister Johan von Valckenburgh errichtete Bastion „Henricus“ als Teil der barocken Hamburger Wallanlagen. Eine wechselnde Tageskarte und ein reichhaltiges Angebot an verschiedenen Kuchensorten locken in den malerischen Innenhof an den Holstenwall.
bastion-hamburg.de

Wisecräcker: Seit 1996 servieren die sieben Musiker von Wisecräcker ihren sprach- und stilbarrierefreien Mix aus Ska und Punk. Die Songs werden nach Belieben auf Spanisch, Englisch oder Deutsch getextet und sind durch verschiedene Kulturkreise musikalisch beeinflusst. Hauptsache sie sind laut, schnell und partytauglich. Um 21 Uhr im Hafenklang
hamburg.de

Haspa Marathon Hamburg: Viele Straßen am Sonntag gesperrt presseportal.de
Familienhotel am Baakenhafen: Maritimes Jufa-Hotel eröffnet am 1. Mai welt.de
Nonstop nach New York: United Airlines verbindet Hamburg bis Oktober mit der Ostküste mopo.de
Soll hübsch und grün werden: Strecke von Mundsburg nach Barmbek soll zum Boulevard werden ndr.de
„König der Zigeuner“ tot: Oberhaupt der Hamburger Sinti, Emil Weiss starb mit 90 Jahren mopo.de

Θ DAS NOCH

Wohl bekomm´s!: Die Hamburger Verbraucherzentrale wirbt für den Verzehr von Insekten. Was in anderen Teilen der Welt schon seit langem auf den Tisch kommt, soll nun auch die Hamburger begeistern. Ein Mehlwurm-Burger sei vitaminreich und umweltfreundlicher zu produzieren als die Fleischvariante, loben die Verbraucherschützer. Auch Lebensmittelhändler wie Rewe wollen die neue Kost in ihr Sortiment aufnehmen, um die Freunde der Entomophagie, wie der Fachbegriff für das Verzehren von Insekten lautet, zu befriedigen. Die Verbraucherzentrale rät indes davon ab, im Zoohandel gekaufte Grillen zu verspeisen. Hier würden die Hygienestandards nicht eingehalten.
ndr.de, vzhh.de