Aktuelle Nachrichten aus Hamburg, der Welt, zum HSV und der Welt der Promis.
Abmelden
Dieser Inhalt wird Ihnen bereitgestellt von Mathias Adler

Stadt will katholische Schulen retten, Schwere Euphorie um HSV, Harley Days haben beste Tage gehabt

Θ HAMBURGER NACHRICHTEN

Stadt will katholische Schulen retten: Die Hamburger Schulgenossenschaft erwartet eine signifikante Steigerung der Erstattungsbeiträge der Stadt für katholische Privatschüler, die aber davon abhängig gemacht wird, ob es eine Kooperation zwischen dem Erzbistum und der Schulgenossenschaft für fünf ausgewählte Schulen geben werde. Diese überraschende Aussage ist Teil eines Konvoluts mit Informationen, das am Sonntag vorgestellt wurde. Am Dienstag wollen die Gremien der katholischen Schule über die Zusammenarbeit mit der Schulgenossenschaft beschließen. Mit dem Papier will die Schulgenossenschaft die Zweifel bei den Katholiken ausräumen, die Sorge um die finanzielle Potenz der Genossenschaft geäußert hatten.
welt.de, ndr.de, hamburger-schulgenossenschaft.de

Die Hamburger Schulgenossenschaft befindet sich in intensiven Gesprächen u.a. mit der Schulbehörde. Von dort gibt es Signale einer signifikanten Steigerung der Erstattungsbeträge.
Das Geld soll aber nur fließen, wenn es eine Einigung zwischen der Genossenschaft und der katholischen Kirche gibt.
hamburger-schulgenossenschaft.de

Kopftuchverbot gefordert: CDU-Parteichef Roland Heintze wurde am Sonnabend mit überzeugenden 94,2 Prozent der Stimmen beim Hamburger Landesparteitag bestätigt. Eine lebhafte Debatte gab es um die Forderung der Frauen Union, sich für ein Kopftuchverbot für Mädchen unter 14 Jahren einzusetzen. Der Antrag fand schließlich eine große Mehrheit. Zwist soll es derweil bei der FDP geben. Die Fraktionsvorsitzenden Anna von Treuenfels und Michael Kruse sollen miteinander nicht harmonieren. Nun soll ein Moderator das Verhältnis der Beiden und ihrer jeweiligen Lager befrieden. Die Hamburger Parteivorsitzende Katja Suding kann den Streit selbst nicht schlichten. Sie soll sich hauptsächlich bei ihrem Lebensgefährten in München aufhalten, wie liberale Parteifreunde kritisieren.
welt.de, mopo.de (CDU), bild.de (FDP)

Macht optimistische Politik.
Kieler CDU-Ministerpräsident Daniel Günther gibt seinen Hamburger Parteifreunden einen Tipp.
abendblatt.de

Türken feiern Wahlsieg: 500 Erdogan-Anhänger feiern am Rothenbaum und in Wilhelmsburg abendblatt.de
Sperrungen bei der U-Bahn: U1 wird ab Montag zwischen Hauptbahnhof und Wartenau gesperrt ndr.de
Unfall in Hammerbrook: Hochbahn-Bus kollidiert mit LKW, der das Rotlicht nicht beachtet hatte ndr.de
Wiederholungstäter gefasst: 49-jähriger Mann scheitert gleich nach der Haftentlassung am nächsten Einbruch shz.de
Fix unterwegs: 23-jähriger S-Klasse-Fahrer lässt sich mit 221 km/h auf der Köhlbrandbrücke erwischen shz.de

Θ HAMBURGER FUSSBALL

Dickes Ding: Zum Trainingsauftakt des HSV erschien Jungprofi Vasilije Janjicic erneut mit Übergewicht. Der 19-jährige Schweizer, auf den mehrere Strafverfahren der Staatsanwaltschaft warten, musste zur Strafe auf dem Laufband abspecken, während Tausende Hamburger euphorisch das Training des Zweitligisten verfolgten. Am Sonntag machte sich die Mannschaft dann auf den Weg in das erste Trainingslager der Vorbereitung nach Glücksburg. Trainer Christian Titz setzt dabei weniger auf Konditionsbolzen, sondern will seiner Truppe seine Spielidee vermitteln. Der lustlose Brasilianer Walace soll derweil, wie auch Bobby Wood, von Hannover 96 umworben sein,
bild.de (Janjicic), welt.de, hsv.de (Euphorie), bild.de (Walace)

Die Arbeit wäre ja nicht liegen geblieben. Wir hätten ja hinterher einfach weiter getagt, notfalls auch länger.
SPD-Fraktionschef Dirk Kienscherf ist enttäuscht, dass AfD, Linke und FDP ein politisches Public Viewing verhindern, wenn die deutsche Nationalmannschaft am Mittwoch gegen Südkorea spielen wird.
bild.de

Θ HAMBURGER WETTER: Bei 18 Grad ist es bewölkt und meist trocken.
wetterspiegel.de

Θ HAMBURG IN ZAHLEN

560 Meter lang ist die neue Ruhestrecke in Schnelsen. Seit dem Montagmorgen sollen in beiden Fahrtrichtungen auf der A7 die Fahrzeuge durch den westlichen Tunnel geführt werden. Bereits am Sonnabend testete der Erste Bürgermeister Peter Tschentscher den Tunnel und befand ihn für gut. Die Geschwindigkeit im Tunnel ist auf 60 km/h beschränkt. Ende 2019 soll dann auch die östliche Röhre fertig gestellt sein. Dann werden 41 Kleingärten auf dem Tunneldach Platz finden.
hamburg.de, twitter.Senat_Hamburg, abendblatt.de

Θ HAMBURG DIGITAL

Virtuelle Stadtplanung: Die Wirtschaftsbehörde hat den eGovernment-Preis des besten Infrastrukturprojekts für ihre Umsetzung von Virtual Reality bei der Planung von Bauvorhaben erhalten. Die Idee dabei ist, den gesamten Hafen als 3D-Hafenmodell abzubilden. Mittels virtueller oder erweiterter Realität können so geplante Bauprojekte und ihre Auswirkungen anschaulich gemacht werden. Daneben gibt es einen Virtual Reality Bus, den die Behörde mit der HPA und die Hochbahn entwickelt hat. Statt Fenster hat der Bus an den Seiten digitale Bildschirme und erlaubt so Fahrten durch virtuell geplante neue Umgebungen.
hamburg-news

Θ HAMBURGER LEBEN

HafenCity erlaufen: Trotz Hamburger Schmuddelwetter fanden sich am Sonnabend 21.862 Läufer zum 17. HSH Nordbank Run in der Hafencity ein, die in 710 Teams für einen guten Zweck durch den neuen Stadtteil liefen. Die vier Kilometer lange Strecke ändert sich jedes Jahr abhängig von Baufortschritt. In diesem Jahr wurde etwa der neue Baakenhafen-Park mit einbezogen. Eines ändert sich nie: Der Lauf dient einem guten Zweck und ein Teil des Startgeldes geht an die Abendblatt-Aktion „Kinder helfen Kindern“. Insgesamt kamen so über die Jahre 1,75 Millionen Euro zusammen, die fast 100.000 Kindern und Jugendlichen eine sportliche Teilhabe in Vereinen ermöglichte. Der Lauf soll auch im kommenden Jahr wieder stattfinden.
abendblatt.de, hsh-nordbank-run.de

Buch braucht Bühne – Ankerlos in Hamburg: Dominik Bloh hat jahrelang in Hamburg auf der Straße gelebt. In seinem Buch berichtet er aus dieser Zeit, verarbeitet seine Erlebnisse und erzählt, wie er wieder in eine Art Normalität zurückfand. Mit dabei sind außerdem Mitarbeiter der Hinz&Kunzt sowie Studierende der Universität Hamburg, die im Anschluss mit dem Publikum über die Thematik sprechen. Um 19.30 Uhr im Literaturhaus Hamburg
hamburg.de

Bewerber gemeldet: Es soll Interesse an einer Bewirtschaftung des Telemichels geben welt.de
War trotzdem gut: Besucher des Hurricane-Fstivals in Scheßel trotzen schlechtem Wetter mopo.de
Löwin am Klavier: Pianistin Martha Argerich lädt zu Festspielen in die Laeiszhalle hamburg.de

Θ DAS NOCH

Widrige Bedingungen: Die diesjährigen Harley-Days haben den Bikern weniger Spaß als gewohnt beschert. Das schlechte Wetter schlug auf die Zahl der Motorräder und der Besucher durch. Nur 2.500 Teilnehmer sollen am Sonntag an der Abschlussparade teilgenommen haben. Auch die Polizei betätigte sich als Spaßbremse und kontrollierte am Wochenende zahlreiche Maschinen und zog einige aus dem Verkehr. Zudem wurde das teure Hobby des Harleyfahrens noch kostspieliger. Die EU hatte am Freitag angekündigt, die Zölle auf amerikanische Motorräder zu erhöhen, als Vergeltung für die US-Strafzölle.
welt.de (Harley Days), bild.de (Kontrollen)