Aktuelle Nachrichten aus Hamburg, der Welt, zum HSV und der Welt der Promis.
Dieser Inhalt wird Ihnen bereitgestellt von

Entwicklung des Bergedorfer Hafens: Projektideen einbringen und ergänzen!

Bergedorf-Serrahn wurde durch den Hamburger Senat als Fördergebiet „Lebendige Zentren“ bis 2025 festgelegt.

 
Hallo liebe Leser,
das Gebiet Bergedorf-Serrahn wurde am 27. November 2018 durch den Hamburger Senat als Fördergebiet „Lebendige Zentren“ bis zum Jahr 2025 festgelegt.

Ziel ist es, mit den Bewohnern, Eigentümern, Gewerbetreibenden und Institutionen aus dem Gebiet einen Entwicklungsprozess zu gestalten, bei dem der Serrahn als attraktiver Standort für Einzelhandel, Dienstleistung und Wohnen gestärkt wird.

Jetzt könnt ihr online die Entwicklung im Gebiet Bergedorf-Serrahn mitgestalten! Wie, das erfahrt ihr nachfolgend …  

HEIDI VOM LANDE, Blog, Bloggerin, Hamburg

 

Renovierung Hasseturm, Aufwertung Fischtreppe u.v.m.

Für das Fördergebiet Bergedorf-Serrahn wird jetzt im Integrierten Entwicklungskonzept aufzeigt, durch welche Maßnahmen und Projekte sich das Gebiet entwickeln soll.

Die steg Hamburg mbH ist seit März 2020 beauftragt, zusammen mit dem Bezirksamt Bergedorf den Entwicklungsprozess zu begleiten und zu gestalten.

Dabei steht die Weiterentwicklung der städtebaulichen Gestalt zur Stärkung des historischen Stadtbildes, der stadtbildprägenden Gebäude und der Aufenthaltsqualität in dem Gebiet rund um den Bergedorfer Hafen im Vordergrund.

Nun steht eine erste Zwischenbilanzierung des RISE-Fördergebiets Bergedorf-Serrahn an, bei der eure Meinung zur bisherigen Gebietsentwicklung sowie auch eure weiteren Wünsche für die kommenden Jahre gefragt sind.
 

Mitmachen: Neue Projektideen einbringen.

Die Beteiligung hierzu findet unter anderem in Form einer Onlinebeteiligung statt, bei der alle Bewohner:innen, Gewerbetreibende, Eigentümer:innen, Institutionen und weitere Interessierte teilnehmen und sich somit aktiv an der Entwicklung des Bergedorfer Hafens beteiligen können.

Vom 11. April bis zum 15. Mai besteht die Möglichkeit, über einen Link auf der Website: www.bergedorf-serrahn.de oder direkt unter: www.bergedorf-serrahn.de/online-beteiligung/ bereits fertiggestellte und geplante Projekte sowie Projektideen für das Fördergebiet anzuschauen, zu bewerten und zu kommentieren.

Zudem können Teilnehmende selbst Projektideen einbringen und Handlungsbedarfe ergänzen.
 
Bojenmann, Bergedorf, Hamburg, Serrahn, Elbe, Künstler, Stephan Balkenhol, Ausstellung, News, Nachrichten, Skulpturen, Projektideen
Der Bergedorfer Serrahn ist Fördergebiet und kann aktiv mitgestaltet werden.
 

Ideen in die nächste Beiratssitzung.

Im Anschluss an die Öffentlichkeitsbeteiligung werden alle Anregungen und Ideen zum Gebiet Serrahn ausgewertet und wenn möglich bei der Beiratssitzung am 20. Juni 2022 öffentlich vorgestellt.

Nach der Auswertung der Öffentlichkeitsbeteiligung fließen die Ergebnisse in die Berichtserstellung der Zwischenbilanzierung. Eine Erstfassung wird im Sommer von der steg vorgelegt, im Anschluss folgt die Beteiligung der Träger öffentlicher Belange im Herbst.

Der notwendige Beschluss durch den Hamburger Senat bzw. Lenkungsausschuss Programmsteuerung soll zum Ende dieses Jahres erfolgen.

Teilt also eure Meinung, Verbesserungsvorschläge oder Umsetzungsmöglichkeiten für das Gebiet mit und gestaltet so aktiv das Fördergebiet Bergedorf-Serrahn.
 
EURE HEIDI VOM LANDE
 


DAS KÖNNTE EUCH AUCH INTERESSIEREN:
# Artikel rund um den Bergedorfer Serrahn im Blog finden!
# Artikel bequem im Newsstream bei Facebook finden!

 

Der Beitrag Entwicklung des Bergedorfer Hafens: Projektideen einbringen und ergänzen! erschien zuerst auf Bergedorfer Blog HEIDI VOM LANDE.


Der Beitrag Entwicklung des Bergedorfer Hafens: Projektideen einbringen und ergänzen! erschien zuerst auf HEIDI VOM LANDE.