Aktuelle Nachrichten aus Hamburg, der Welt, zum HSV und der Welt der Promis.
Dieser Inhalt wird Ihnen bereitgestellt von

Wohnungsraub in Hamburg-Bergedorf: Belohnung von 2.000 Euro!

Mitte August letzten Jahres bedrohten Einbrecher einen Rentner mit der Schusswaffe.

 
Hallo liebe Leser,
wie im vergangenen Jahr von der HEIDI VOM LANDE-Redaktion berichtet, wurden Mitte August 2021 ein älterer Mann und dessen Stieftochter von zwei maskierten Tätern in ihrem Haus am Hackmackbogen in Bergedorf überfallen.

Die Polizei sucht weiterhin Zeugen und sachdienliche Hinweise. Eine Privatperson hat eine Belohnung in Höhe von 2.000 Euro ausgesetzt. Mehr erfahrt ihr nachfolgend …  

HEIDI VOM LANDE, Blog, Bloggerin, Hamburg

Die Bewohner waren während des Einbruchs im Haus.

Zwei bislang unbekannte Einbrecher hatten im August 2021 einen älteren Mann und dessen Stieftochter im Hackmackbogen in Hamburg-Bergedorf ausgeraubt.

Das damals 78-jährige Opfer war beim Zubettgehen auf die beiden Täter getroffen, die sich zuvor über eine Terrassentür gewaltsam Zutritt zu dem Einfamilienhaus verschafft hatten.

Die Unbekannten bedrohten den Mann mit einer Schusswaffe und schlugen ihn zu Boden. Im weiteren Verlauf forderten sie ihn gezielt dazu auf, einen Tresor zu öffnen.

Er und seine ebenfalls im Haus wohnende Stieftochter wurden während des Überfalls mit gefundenen Utensilien gefesselt.
 

Geraubtes Tablet wurde mehrfach geortet.

Bei dem Überfall hatten die Täter neben Münzen, Bargeld aus einem Portemonnaie sowie Giro- und Kreditkarten auch ein Tablet geraubt.

Dieses Tablet konnte von den Ermittlern des Bergedorfer Raubdezernats (LKA 173) zwischenzeitlich im Bereich Kirchdorf Süd, Rellingen sowie Wedel geortet werden.

Die mutmaßlichen Täter konnten in diesem Zusammenhang jedoch nicht festgenommen werden.

Für sachdienliche Hinweise, die zur beweiserheblichen Aufklärung der Tat führen, hat zudem eine Privatperson bis zum 31.03.2022 eine Belohnung in Höhe von 2.000 Euro (in Worten: zweitausend Euro) ausgesetzt.
 

Hinweise zur ausgesetzten Belohnung:

Die Zuteilung und Verteilung der Belohnung erfolgen unter Ausschluss des Rechtsweges.

Gehen mehrere Hinweise ein, wird die Auslobungssumme durch die Polizei entsprechend des Anteils am Erfolg der Aufklärung unter Ausschluss des Rechtsweges unter den Hinweisgebern verteilt.

Personen, deren berufliches Tätigkeitsfeld mit der Aufklärung von Straftaten oder versicherungsrechtlichen Untersuchungen direkt oder indirekt im Zusammenhang steht, haben keinen Anspruch auf die Auslobungssumme.

Die Polizei Hamburg wird von Ansprüchen Dritter, die sich aus der Auslobung ergeben, freigehalten.
 
 
Zeugen, die Hinweise auf die Täter geben können oder im Zusammenhang mit der Tat verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter der Nummer 040/4286-56789 beim Hinweistelefon der Polizei Hamburg oder bei einer Polizei-Dienststelle zu melden.
 
EURE HEIDI VOM LANDE
 
(Quelle: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell)
 


DAS KÖNNTE EUCH AUCH INTERESSIEREN:
# Einbrecher bedrohen Rentner mit Schusswaffe in Hamburg-Bergedorf!
# Artikel bequem im Newsstream bei Facebook finden!

 

Haut in die Tasten und hinterlasst Feedback!

 


Der Beitrag Wohnungsraub in Hamburg-Bergedorf: Belohnung von 2.000 Euro! erschien zuerst auf HEIDI VOM LANDE.