Aktuelle Nachrichten aus Hamburg, der Welt, zum HSV und der Welt der Promis.
Abmelden
Dieser Inhalt wird Ihnen bereitgestellt von inside digital

Android 11 Start auf unbestimmte Zeit verschoben

Eigentlich hatte Google eine klare Vorstellung davon, wie die Entwicklung von Android 11 ablaufen soll. Nach vier Vorschau-Versionen für Entwickler, sollte im Juni eine öffentliche Beta starten. Diese sollte direkt nach der offiziellen Vorstellung am 3. Juni zur Verfügung stehen. Doch nun wurde der Start von Android 11 verschoben.

Eigentlich gab es eine klare Roadmap für Andorid 11

Android 11 verschoben

Per Twitter teilt Google über den Android Entwickler-Account mit, dass der Start von Android 11 verschoben wird.

„Wir freuen uns, Ihnen mehr über Android 11 zu erzählen, aber jetzt ist nicht die Zeit zum Feiern. Wir verschieben die Veranstaltung am 3. Juni und die Betaversion. Wir werden uns bald mit mehr über Android 11 zurückmelden.“ Twitter @AndroidDev

Eigentlich hätte nach dem Event am 3. Juni um 17 Uhr deutscher Zeit eine Präsentation starten sollen, auf der Android 11 offiziell vorgestellt wird. Direkt im Anschluss sollte eine Beta für Googles Pixel-Smartphones und einige ausgewählte Smartphones von Nokia, Xiaomi und anderen zur Verfügung stehen. Bis wann Google die Vorstellung von Android 11 verschoben ist, hat Google nicht bekanntgegeben. Auch ein offizieller Grund für die Verschiebung wird nicht genannt.

Aktuelle Konflikte in den USA könnten Schuld sein

Der Grund für die Verschiebung könnten die derzeitigen Proteste rund um den Tod des dunkelhäutigen US-Amerikaners George Floyd sein. Der unbewaffnete Mann wurde am 25. Mai von Polizisten festgenommen und getötet. Daraufhin gab es auch in San Jose, wo das Android 11 Event stattfinden sollte massive Proteste gegen die Polizeigewalt in den USA.

Auch das Pixel 4a kommt später

Ebenfalls verspäten soll sich der Start von Googles Budget-Smartphone, dem Pixel 4a. Nachdem bereits Ende April Werbeplakate für das neue Smartphone aufgetaucht sind, wurde es danach wieder still um das Google-Smartphone.

Hier wurde jedoch bereits vorher vermutet, das Google bis Mitte Juni warten will, bis sich das Interesse der Öffentlichkeit am neuen iPhone SE gelegt hat. Das günstige Apple-Smartphone verfolgt einen ähnlichen Ansatz wie Googles Budget-Smartphones.

Android 11 Features im Überblick

Einige der neuen Features von Android 11 hat Google bereits in den Vorschau-Versionen für Entwickler verraten. So soll sich der Dark-Mode zeitgesteuert aktivieren und deaktivieren lassen und Chat-Bubbles sollen für eine schnellere Erreichbarkeit von Messengern sorgen. In unserem Ratgeber geben wir dir einen Überblick über die neuen Android 11 Features.

Der Beitrag „Android 11 Start auf unbestimmte Zeit verschoben“ erschien zuerst auf inside-digital.de.