Aktuelle Nachrichten aus Hamburg, der Welt, zum HSV und der Welt der Promis.
Dieser Inhalt wird Ihnen bereitgestellt von inside digital

Apple bringt eigene Premium-Features auf Android-Handys

Apple hat unter anderem der iOS-Version seines Streaming-Services in den vergangenen Tagen ein großes Update spendiert. Neben verlustfreien Varianten vieler Songs ist auch Dolby Atmos bei Apple Music für Android verfügbar.

Wie 9to5Google berichtet, hat der iPhone-Hersteller nun auch der aktuellen Beta-Version von Apple Music für Android diese Funktionen spendiert. Es ist also nur eine Frage der Zeit, bis die neuen Features auch in der regulären App erhältlich sein werden.

Apple Music: Sound-Offensive auch für Android

Um derzeit in den Genuss von Dolby Atmos zu kommen, muss man die Beta-Version der Apple-Music-App im Play Store nutzen. Version 3.6.0-beta bietet dann die schon von iOS bekannten Features, welche unter anderem einen Raumklang für „mehrere Tausend“ Songs bieten. Apple hat diverse Wiedergabelisten zusammengestellt und bietet so eine schnelle Auswahl der besten Songs an.

Bei der Wiedergabe eines Songs in Dolby Atmos erscheint ein entsprechendes Logo in der Wiedergabe-Übersicht. Gleiches gilt auch für die verlustfreien Songs. Diese stehen Abonnenten von Apple Music auf Android ebenfalls kostenlos zur Verfügung. Voraussetzung für den neuen Musikgenuss ist natürlich, dass das Smartphone beziehungsweise die angeschlossenen Kopfhörer oder DACs (Digital-to-Analog-Converter) kompatibel sind.

Apple Music mit Dolby Atmos und verlustfreiem Audio

Apple Music mit Dolby Atmos und verlustfreiem Audio in iOS

In den Einstellungen der App kann gesteuert werden, wann welche Qualitätsstufe gewählt werden soll. So kann man etwa bei Mobilfunkverbindungen die Qualität reduzieren, um das Datenvolumen zu schonen. Des Weiteren kann man steuern, dass Songs in Dolby Atmos heruntergeladen werden, um auch ohne Internetverbindung den Raumklang genießen zu können.

Ebenfalls neu in der aktuellen Beta von Apple Music für Android ist eine Crossfade-Funktion. Damit gehen Songs beim Wechsel zwischen zwei Tracks flüssig ineinander über. Des Weiteren haben Apples Entwickler an der Suchfunktion geschraubt, um das Finden von Songs zu erleichtern.

Wann genau die öffentlich verfügbare Version von Apple Music für Android mit Dolby Atmos und verlustfreiem Audio ausgestattet sein wird, ist bislang nicht bekannt.

Der Beitrag „Apple bringt eigene Premium-Features auf Android-Handys“ erschien zuerst auf inside-digital.de.