Aktuelle Nachrichten aus Hamburg, der Welt, zum HSV und der Welt der Promis.
Dieser Inhalt wird Ihnen bereitgestellt von

Bus Simulator 21 jetzt erhältlich: Der Simulations-Klassiker geht in die sechste Runde

Das Bussimulator-Franchise ist wohl einer der Klassiker unter den Simulationsspielen. Fast jeder hat zumindest schon einmal davon gehört. Jetzt kommen mit Bus Simulator 21 Neuerungen in das etablierte Spiel.

Was ist Bus Simulator 21

Der Name ist ziemlich selbsterklärend: Bei Bus Simulator 21 handelt es sich um ein Videospiel, welches versucht den Alltag eines Busfahrers möglichst realitätsnah zu simulieren. 

Doch Bus Simulator 21 bietet mehr als nur einen Bus zu steuern. Nebenbei hast du Zugriff auf erweiterte Management-Elemente. Dies erlaubt es dir, deinen eigenen Fuhrpark zu kontrollieren und zu erweitern. Stelle auch Mitarbeiter ein und sorge dafür, dass die Stadt zu Stoßzeiten gut angebunden ist. Du kannst ebenso eigene Fahrpläne erstellen. In diesem neuen Spiel stehen dir hierzu erstmals zwei riesige, open-world Städte zur Verfügung. “Seaside Valley” ist hierbei die europäisch angehauchte Variante und “Angel Shores” bringt dich erstmals auch nach Amerika. 

Sollte dich der Management-Aspekt des Spiels jedoch nicht ansprechen, dann haben wir gute Neuigkeiten. Erstmals kannst du diesen Teil des Spiels vollkommen automatisieren lassen. Dies bedeutet, dass du dich voll auf deine Arbeit hinter dem Steuer konzentrieren kannst. 

Was ist neu?

Bus Simulator 21 ist der direkte Nachfolger von Bus Simulator 18, dem Vorgänger in der Reihe. Nicht nur liegen drei Jahre zwischen den beiden Titeln, sondern auch zahlreiche Neuerungen. 

So wurde beispielsweise die AI von Passanten und Passagieren grundlegend überarbeitet. Ebenso gibt es nun neben verbesserter Grafik auch einen funktionierenden Tag-Nacht-Zyklus. Dieser orientiert sich stark an den Stoßzeiten, zu welchen viele Leute unterwegs sind. Ebenso gibt es einen synchronen Multiplayer-Modus, welcher dich das Spiel auch mit Freunden teilen lässt. 

Bus Simulator 21 Screenshot.

Erlebe das neue dymanische Wetter-System hautnah in Bus Simulator 21.

Eine der wohl beliebtesten Neuerungen für Fans des Franchises ist jedoch der erweiterte Fuhrpark. Insgesamt bietet Bus Simulator 21 nun 30 verschiedene Busse namhafter, internationaler Hersteller. So wurden beispielsweise Volvo, Alexander Dennis, Scania, BYD, Grande West und Blue Bird erstmals offiziell lizenziert und dem Spiel hinzugefügt. Wie in den Vorgängern findest du aber auch Mercedes-Benz, Setra, IVECO Bus und MAN in diesem Spiel wieder. 

Das Spiel möchte sich in der Zukunft ebenso auf Modding konzentrieren. Dieses Feature wird wie immer nur für den PC verfügbar sein. Neben Skins und Decals können versierte Modder dieses Mal sogar eigene Busse erstellen.

Wann kommt Bus Simulator 21 raus?

Bus Simulator 21 wird ab dem 07.09.2021 erhältlich sein. Das Spiel wird auf dem PC, der PlayStation 4 und der Xbox One laufen. Bereits jetzt kannst du das Spiel bei einer Vielzahl von Verkäufern vorbestellen, darunter Amazon, Saturn und Media Markt

Doch auch auf Steam wird das Spiel verfügbar sein. Dort kannst du es schon jetzt zu deiner Wunschliste hinzufügen. Bei Amazon beläuft sich der Preis der Standard-Version für den PC aktuell auf 33,99 Euro. Ob sich dies beim Launch ändern wird, ist noch nicht bekannt. Ebenso unbekannt ist der Preis des Spiels auf Steam. Da es sich hier nicht um eine physikalische Kopie handelt, könnte das Spiel digital günstiger ausfallen.

Über unsere Links

Mit diesen Symbolen kennzeichnen wir Affiliate- beziehungsweise Werbe-Links. Wenn du einen so gekennzeichneten Link oder Button anklickst oder darüber einkaufst, erhalten wir eine kleine Vergütung vom jeweiligen Website-Betreiber. Keine Sorge: Auf den Preis des Produkts hat das keine Auswirkung. Du hilfst uns aber, inside digital weiterhin kostenlos und ohne Bezahlschranke anbieten zu können. Vielen Dank!

Der Beitrag „Bus Simulator 21 jetzt erhältlich: Der Simulations-Klassiker geht in die sechste Runde“ erschien zuerst auf inside-digital.de.