Aktuelle Nachrichten aus Hamburg, der Welt, zum HSV und der Welt der Promis.
Dieser Inhalt wird Ihnen bereitgestellt von inside digital

Congstar wird besser: Der nächste Tarifturbo kommt

LTE bei congstar: Das war lange Zeit für viele Kunden der Telekom-Tochter nur ein Traum. Entweder gab es LTE in den congstar-Tarifen gar nicht oder es war nur eine kostenpflichtige Option verfügbar, um im LTE-Netz der Deutschen Telekom surfen zu können. Inzwischen ist LTE aber quasi im gesamten Tarifportfolio das Mobilfunk-Discounters ohne Aufpreis inklusive. Denn Schritt für Schritt bringt congstar den Mobilfunkstandard der vierten Generation in weitere Tarife. Jetzt profitieren auch Prepaid-Kunden. Das bedeutet schnelleres Surfen und bald gibt es als Bonus sogar noch mehr extra.

Prepaid-Tarife von congstar jetzt ohne Aufpreis mit LTE

In den vergangenen Wochen hatte congstar zunächst seine Postpaid-Kunden auf kostenlose LTE-Tarife umgestellt. Sie surfen seitdem standardmäßig mit bis zu 25 Mbit/s im LTE-Netz. Gegen einen kleinen Aufpreis – aktionsbedingt aktuell 2,88 Euro pro Monat – ist eine Erhöhung der Surfgeschwindigkeit auf maximal 50 Mbit/s möglich.

Und jetzt gibt es LTE ohne Aufpreis auch für Nutzer einer Prepaidkarte von congstar. Sowohl Neu- als auch Bestandskunden eines Prepaid-Tarifs surfen ab sofort mit bis zu 25 Mbit/s im LTE-Netz der Deutschen Telekom. Und das ohne Aufpreis. Profitieren können Nutzer in den congtar-Tarifen Prepaid Paket Allnet S, Prepaid Paket Allnet M, Prepaid Paket Allnet L und Prepaid wie ich will.

Wichtig für dich zur Info: Noch sind die neuen Tarife mit kostenlosem LTE nicht auf der Homepage von congstar zu finden. Das will der Discount-Anbieter nach eigenen Angaben aus unbekannten Gründen auch erst Ende Juli ändern.

Congstar-Kunden erhalten Zusatzfunktionen kostenlos

Doch nicht nur Surfen im mobilen Internet über LTE ist ab sofort in den Prepaid-Tarifen von congstar kostenlos inklusive. Ab dem 20. Juli kommen für Neukunden noch zwei weitere Mobilfunk-Funktionen ohne Aufpreis dazu. Zum einen Voice over LTE (VoLTE), also das Telefonieren im LTE-Netz der Telekom. Außerdem kommt ohne Aufpreis WLAN-Call hinzu, also das Telefonieren über WLAN-Netze.

Beide Standards sorgen unter anderem auch dafür, dass eine bessere Sprachqualität nutzbar ist. Voraussetzung für die Nutzung ist ein Smartphone, das diese Funktionen unterstützt. Für Bestandskunden schaltet congstar VoLTE und WLAN-Call ab Ende August frei.

LTE, VoLTE und WLAN-Call auch für Kunen von ja! mobil und Penny Mobil

Gute Nachrichten sind auch von den Mobilfunk-Marken aus dem Hause Rewe zu vernehmen. Denn bei ja! mobil und Penny Mobil ist LTE mit bis zu 25 Mbit/s im Downstream ab sofort nicht nur für Neu-, sondern auch für alle Bestandskunden kostenlos inklusive.

Die Freischaltung von VoLTE und WLAN-Call erfolgt für Neukunden analog zu congstar ab dem 20. Juli, Bestandskunden profitieren ab Ende August von den kostenlosen Tariferweiterungen. Die Mobilfunk-Angebote von ja! mobil und Penny Mobil werden unter eigener Marke von congstar realisiert.

Affiliate-Link: inside digital erhält eine kleine Provision, wenn du über den markierten Link einkaufst. Den Preis für das Produkt beeinflusst dies nicht. Die Einnahmen tragen dazu bei, dir unseren hochwertigen Journalismus kostenfrei anbieten zu können.

Der Beitrag „Congstar wird besser: Der nächste Tarifturbo kommt“ erschien zuerst auf inside-digital.de.