Aktuelle Nachrichten aus Hamburg, der Welt, zum HSV und der Welt der Promis.
Dieser Inhalt wird Ihnen bereitgestellt von

Disney+: Streaming-Dienst kündigt neue Strategie für Filme an

In den nun fast zwei Jahren Corona-Pandemie haben sich viele Filme, die eigentlich im Kino anlaufen sollten, aufgestaut. Einige wurden verschoben – wie etwa James Bond 007 – oder kamen direkt ins Netz. Immer wieder wurden Pläne laut, in denen Filmstudios mitteilten, dass sie geplante Kinofilme in Zukunft direkt oder innerhalb kürzester Zeit ins Netz bringen wollen.

Dazu gehörte auch Disney, der seine Produktionen auf Disney+ laufen lassen will. Extra dafür richtete man einen speziellen Zugang beim Streaming-Dienst ein, über den Kunden für einen Preis von 21,99 Euro Kinofilme ansehen konnten. Doch wie das Unternehmen ankündigt, soll das in Zukunft nun nicht mehr der Fall sein.

Keine Kinofilme mehr auf Disney+

Für dieses Jahr sind noch insgesamt sechs Filme geplant, darunter „The Last Duel“, „Ron‘s Gone Wrong“ oder auch Steven Spielbergs „West Side Story“. Diese Titel sollen allesamt exklusiv im Kino laufen und nicht parallel auf Disney+. Das bedeutet, dass die Filme für 45 Tage nur im Kino zu sehen sind, bevor Fans sie auch anderweitig konsumieren können. Alsdann werden auch über den VIP-Zugang beim eigenen Streaming-Dienst keine Kinofilme mehr zu sehen sein.

Das gilt im Übrigen auch für den bereits im Kino angelaufenen Marvel-Film „Shang-Chi and the Legend of the Ten Ring“. Dieser soll wahrscheinlich erst Mitte Oktober bei Disney+ zu sehen sein.

Diese Disney-Filme starten im Kino

Der Historienfilm „The Last Duel“ mit Matt Damon in der Hauptrolle startet nach jetzigem Stand am 15. Oktober in den Kinos. Gefolgt wird er von „Ron‘s Gone Wrong“ am 22. Oktober. Dementsprechend würden beide Filme Ende November beziehungsweise Anfang Dezember bei Disney+ starten.

„Eternals“ kommt laut Disney am 5. November in die Kinos, „West Side Story“ am 10. Dezember sowie „The Kings Man“ am 22. Dezember. Diese Filme sind somit erst Ende des Jahres beziehungsweise im kommenden Jahr im Netz einsehbar.

Der Beitrag „Disney+: Streaming-Dienst kündigt neue Strategie für Filme an“ erschien zuerst auf inside-digital.de.