Aktuelle Nachrichten aus Hamburg, der Welt, zum HSV und der Welt der Promis.
Dieser Inhalt wird Ihnen bereitgestellt von inside digital

FritzOS 7.20 Update: AVM überrascht mit Update für diese Geräte

Nutzt du die Fritzbox 7590, FritzBox 7530 oder FritzBox 7520, so kannst du dir das neue Update auf FritzOS 7.20 schon seit einigen Tagen oder Wochen installieren. Es hält vor allem – aber nicht nur – im Bereich der WLAN-Netze einige interessante und wichtige Neuerungen bereit. Auch der FritzRepeater 2400 hat das Update bereits erhalten, während das Aushängeschild an der Repeater-Front, der FritzRepeater 3000 noch auf eine Aktualisierung wartet.

Eine Umstellung aller Geräte und Repeater in deinem Heimnetzwerk ist dieses Mal besonders interessant, weil AVM Neuerungen am WLAN Mesh eingeführt hat und diese dann gut funktionieren, wenn du alle Geräte in deinem Haushalt mit den neuen Features ausgestattet hast. Denn mit dem FritzOS 7.20 hat AVM unter anderem am WLAN Steering gearbeitet. Dabei handelt es sich um die Aussteuerung, welches Endgerät wann mit welchem Router oder Repeater verbunden ist. Diese Übergaben sollen deutlich schneller und flüssiger erfolgen. Damit das aber überall in der Wohnung klappen kann, brauchen alle Geräte die gleiche Software.

Ab sofort neu dabei ist der FritzRepeater 1200. Damit fehlt in der aktuelle Repeater-Serie noch der größte und der kleinste Repeater. Überraschend hat AVM aber auch ein Update für eines seiner Powerline-Geräte bereitgestellt: den FritzPowerline 1260E. Überraschend ist das Update, weil es hier keinerlei Labor-Updates im Vorfeld gab. Die Powerline-Adapter, die das Signal per Stromleitung vom Router bekommen und dann per WLAN an deine Geräte senden, aktualisiert AVM direkt von 7.12 auf 7.20.

Diese Router bekommen das FritzBox-Update bald

Nutzt du andere Router oder Repeater, so wirst du dich noch etwas gedulden müssen. Bei einigen Routern, wie etwa der FritzBox 6591 Cable oder der noch recht jungen 6660 Cable, gibt AVM immer wieder Labor-Update heraus. Mit ihnen will AVM in einem öffentlichen Test erfahren, ob die Software stabil läuft. Erst wenn das der Fall ist, stellt AVM die Regelsoftware 7.20 bereit. Die Fritzbox 7490 hat ein neues Labor-Update in dieser Woche bekommen.

Geplant ist ein Update unter anderem für FritzBox 7580, 7490, 6890 LTE, 6490 Cable, 6590 Cable und die Repeater FritzRepeater 3000, 1750E sowie 600. Wann die Updates erfolgen und ob weitere Router aktualisiert werden, dazu hält sich AVM bedeckt.

Steht für deine Box ein Update bereit, so kannst du dich per Computer oder Smartphone in deinem Heimnetzwerk per Browser auf https://fritz.box einloggen. Unter dem Menüpunkt System erscheint der Unterpunkt Update. Dort kannst du deine FritzBox aktualisieren. Lediglich Boxen, die von Provider direkt mit einer neuen Firmware versorgen, bleiben bis auf Weiteres außen vor. Schon in Kürze werden übrigens komplett neue Geräte von AVM erwartet, darunter auch ein Repeater.

Der Beitrag „FritzOS 7.20 Update: AVM überrascht mit Update für diese Geräte“ erschien zuerst auf inside-digital.de.