Aktuelle Nachrichten aus Hamburg, der Welt, zum HSV und der Welt der Promis.
Abmelden
Dieser Inhalt wird Ihnen bereitgestellt von inside digital

Galaxy Note 20: Bilder zeigen Samsungs nächstes Top-Modell

Es hat bereits zum jetzigen Zeitpunkt den Anschein, als würde Samsung auch beim Galaxy Note 20 Ultra auf das aktuelle S-Klassen-Design setzen. Das bedeutet, dass der große Kamerabereich auch die Rückseite des kommenden High-End-Smartphones zieren und dominieren wird. Das bestätigen nun auch weitere Bilder einer Schutzhülle für das kommende Flaggschiff, die über Twitter den Weg ins Netz fanden.

So könnte das Galaxy Note 20 Ultra aussehen

Derweil sind Bilder aufgetaucht, die wohl eher nicht aus offiziellen Quellen stammen, das Galaxy Note 20 Ultra jedoch eindrucksvoll präsentieren. So ist die Optik der Rückseite an jene des S20 Ultra angelehnt. Insgesamt jedoch bleibt der Note-Look in Form recht markanter Kanten erhalten. Doch ob das und der S-Pen als einziges Unterscheidungsmerkmal genügen?

Samsung Galaxy Note 20 Ultra: So könnte es aussehen

Wie das Konzept zeigt, könnte der S-Pen eine Auffrischung erhalten. Schon beim Note 10 war im Vorfeld die Rede über eine im Stift integrierte Kamera. Diese Idee wird nun abermals aufgegriffen. Ob Samsung aber tatsächlich ein Objektiv im S-Pen integriert, bleibt abzuwarten.

Der S-Pen der Note-20-Serie könnte eine Kamera haben

Marktstart und Preis für die Note-20-Serie

Allen voran dürfte Samsung nicht nur das Design der S-Klasse kopieren. Auch die Modellpflege dürfte ganz ähnlich aussehen. Das heißt, dass es neben einem Note 20 auch ein Note 20+ und Note 20 Ultra geben dürfte.

Orientiert man sich an den Preisen der aktuellen Note-Modelle zum Marktstart könnte Samsung für das Galaxy Note 20 etwa 950 Euro und für das Note 20+ rund 1.100 Euro aufrufen. So viel nämlich kosteten auch die Note-10-Geräte als sie auf den Markt kamen. Das Samsung die Preise nicht anhebt, sondern gar senken könnte, untermauert die Tatsache, dass die Koreaner auch bei der Galaxy-S-Serie vom S10 zum S20 die Preise heruntergeschraubt haben. Mit einem Ultra-Modell jedoch ergibt sich dafür eine ganz neue Möglichkeit der Preisgestaltung.

Schaut man sich darüber hinaus die Tage der Marktstarts der beiden vergangenen Note-Reihe-Modellen in den Jahren 2019 und 2018 an (23. und 24. August), ist damit zu rechnen, dass das Galaxy Note 20 ebenfalls im August in den Handel kommt. Zumindest, wenn es aufgrund der weltweiten Corona-Pandemie nicht zu Verzögerungen kommt.

Der Beitrag „Galaxy Note 20: Bilder zeigen Samsungs nächstes Top-Modell“ erschien zuerst auf inside-digital.de.