Aktuelle Nachrichten aus Hamburg, der Welt, zum HSV und der Welt der Promis.
Abmelden
Dieser Inhalt wird Ihnen bereitgestellt von inside digital

Google Pixel 5 XL aufgetaucht: 8 Monate vor dem offiziellen Marktstart

Bei dem aktuellen Google-Flaggschiff, dem Pixel 4 XL, sah die Kamera-Anordnung noch recht klassisch aus. Die drei Sensoren sowie ein LED-Blitz wurden in einem quadratischen Modul mit abgerundeten Ecken platziert – ganz ähnlich, wie bei einigen iPhones oder Samsung-Geräten. Als besonders konnte man die Optik also nicht gerade betiteln. Beim kommenden Google Pixel 5 XL könnte sich dies allerdings von Grund auf ändern, wie ein aktuelles Renderbild zeigt.

Neues Pixel, neues Design

Das erste veröffentlichte Renderbild des Pixel 5 XL präsentiert ein mittig gesetztes Kamera-Modul, das die Form eines halben Ovals vorweist. Darin befindet sich, ebenfalls mittig, ein LED-Blitz sowie drei Objektive. Bei diesen handelt es sich wahrscheinlich um einen Ultra-Weitwinkel-Sensor, ein Teleobjektiv sowie einen Standard-Sensor. Konkrete Informationen dazu wurden bisher allerdings noch nicht veröffentlicht – genauso wie die Frontseite des Smartphones. Sollte Google seinem frontseitigen Design treu bleiben, wird das High-End-Handy schlicht eine Gehäusefläche oberhalb des Displays vorweisen, die unterschiedliche Sensoren beheimatet. Alternative wären auch ein Steg oder ein Kamera-Loch nicht gerade abwegig. Unter das Display wird die Kamera vorerst allerdings wohl noch nicht rutschen.

Optik steht noch nicht fest

Jon Prosser hat das Renderbild auf dem YouTube-Kanal Front Page Tech veröffentlicht. Die ursprüngliche Quelle wurde nicht genannt, soll jedoch vertrauenswürdig sein. Nichtsdestotrotz kann es durchaus auch der Fall sein, dass das endgültige Design anders ausfällt. Das veröffentlichte Bild zeigt nämlich lediglich einen Prototypen. Final ist diese Optik also noch lange nicht. Das fertige Smartphone wird wahrscheinlich erst im Oktober 2020 erscheinen. Bis dahin ist noch alles offen.

Der Beitrag „Google Pixel 5 XL aufgetaucht: 8 Monate vor dem offiziellen Marktstart“ erschien zuerst auf inside-digital.de.