Aktuelle Nachrichten aus Hamburg, der Welt, zum HSV und der Welt der Promis.
Abmelden
Dieser Inhalt wird Ihnen bereitgestellt von inside digital

Kundenservice mangelhaft: So schlecht ist Vodafone im Vergleich zu O2 und Telekom

Vor wenigen Tagen berichteten wir über die miesen Tricks bei Vodafone. Darüber, wie Kunden Verträge untergeschoben werden und dass so mancher Service-Mitarbeiter jede Gelegenheit nutzt, um Produkte zu verkaufen. Und wenn er dafür die Unterschrift einer toten Frau fälschen muss. In den Kommentaren zu dem Artikel gibt es reichlich Beschwerden zum Kundenservice. Und dieser ist, wie eine aktuelle Untersuchung nun zeigt, tatsächlich deutlich schlechter als bei O2 und Telekom.

Schlechter Kundenservice: Vodafone verliert massig Kunden

Bei der Onlineplattform Volders, einem Anbieter, der beim Vergleich verschiedener Verträge hilft, sind in den vergangenen 28 Monaten allein 22.560 Kündigungen mit der Begründung „Schlechter Kundenservice“ eingegangen. Den traurigen ersten Platz dabei belegt Vodafone. Mehr als 1.700 Kunden gingen dem Netzbetreiber aufgrund des schlechten Kundenservices verloren.

„Zufriedene Kunden bleiben erfahrungsgemäß den Unternehmen treu, wenn keine weiteren Probleme auftreten“, erklärt Mathias Rhode, Chief Marketing Officer von Volders. „Das Vertrauen zwischen Verbraucher und Betrieb muss allerdings zunächst aufgebaut und dann hinreichend gepflegt werden. Geschieht dies nicht, kann mangelnder Kundenservice schnell zum Kündigungsgrund mutieren.“

So auch beim zweitplatzierten in der Liste, der ebenfalls aus dem Mobilfunksektor kommt: O2. Hier gaben über 1.300 Kunden als Kündigungsgrund schlechten Service an. Ebenfalls unter den Top 10: die Deutsche Telekom. Jedoch gingen bei dem Bonner Konzern in den vergangenen rund zweieinhalb Jahren nur 656 Kündigungen zulasten eines schlechten Kundenservice ein.

Zieht Vodafone Unitymedia mit?

Mitte des vergangenen Jahres wurde klar: Vodafone schluckt Unitymedia. Der Vodafone Deutschland Chef Hannes Ametsreiter sprach bei der Übernahme von „einem noch nie dagewesenen Infrastruktur-Schub“ für Deutschland. Doch gilt das auch für den Kundenservice? Momentan befindet sich laut der Untersuchung Unitymedia auf Platz 6. Nur 371 ehemaligen Kunden gaben schlechten Service als Grund für die Kündigung an.

Besorgniserregend dürften sich ehemalige Unitymedia-Kunden nun die Zahl von Vodafone ansehen. Dazu muss man aber auch sagen: Vodafone hat im Verhältnis deutlich mehr Kunden in Deutschland als Unitymedia (rund 7 Millionen) hatte. Allein im Mobilfunkbereich zählt Vodafone über 52 Millionen Kunden. Und somit auch mehr als O2 (45 Millionen) und Telekom (47 Millionen).

Der Beitrag „Kundenservice mangelhaft: So schlecht ist Vodafone im Vergleich zu O2 und Telekom“ erschien zuerst auf inside-digital.de.