Aktuelle Nachrichten aus Hamburg, der Welt, zum HSV und der Welt der Promis.
Dieser Inhalt wird Ihnen bereitgestellt von inside digital

Netflix: Nervig oder sinnvoll? Diese Funktion verschwindet

Jeder, der Netflix nutzt, wird das schon einmal erlebt haben: Man sitzt da und verfolgt seine Lieblingsserie in Dauerschleife, ohne den Laptop, Fernseher oder das Smartphone auch nur einmal zu berühren. Netflix „denkt“, du bist gar nicht mehr da und fragt: „Schauen Sie noch?“. Du musst deine Anwesenheit also bestätigen, ehe die Serie weiterläuft.

Der Streaming-Dienst begründet auf seiner Homepage diesen Vorgang damit, dass man damit verhindern wolle, Internetdaten unnötig zu verbrauchen. Um die Frage zu umgehen, kannst du bislang die automatische Wiedergabe der nächsten Folge deaktivieren. Doch wie es scheint, geht das in Zukunft sogar noch einfacher.

Netflix deaktiviert Standard-Funktion

Wie das Technikmagazin The Verge berichtet, soll Netflix die Funktion verändern wollen. Demzufolge soll die „Schauen Sie noch?“-Frage in Zukunft deaktivierbar sein. Kommt nach der zweiten Folge also die Meldung, kannst du anstatt „Weiter“ oder „Beenden“ fortan auch „Weiterschauen, ohne erneut zu fragen“ auswählen. Danach taucht die Funktion laut The Verge nicht mehr auf.

Wie ein Netflix-Sprecher gegenüber dem Magazin bestätigt haben soll, testet der Dienst die erneuerte Funktion bereits seit einigen Wochen in ausgewählten Regionen. Unklar ist, wann Netflix diese bisherige Standard-Version aktualisieren wird. Viele Nutzer dürfte die Option, die Frage zu deaktivieren, zumindest freuen. Die Fragerei kannst du allerdings schon jetzt unterbinden: Interagierst du zwischenzeitlich mit deinem Smartphone, Laptop, Tablet oder Fernsehen, stellt Netflix die Frage nicht.

Neue Funktion sorgt für Ärger in der Filmbranche

Erst Anfang August sorgte Netflix mit einer neuen Funktion für Wirbel – auch wenn diese ebenfalls noch nicht Verfügbar ist. Allerdings soll es Nutzern in Zukunft möglich sein, die Wiedergabezeit an ihren Geschmack anzupassen. Spricht, Videos schneller oder langsamer abzuspielen. Der Ton passt sich ebenfalls an die gewünschte Abspielzeit an.

Aus der Filmbranche hagelte es dafür Kritik, da man mit dieser Entscheidung die künstlerische Freiheit eingeschränkt sieht. Wann das Feature kommt, ist ebenfalls noch unklar.

Der Beitrag „Netflix: Nervig oder sinnvoll? Diese Funktion verschwindet“ erschien zuerst auf inside-digital.de.