Aktuelle Nachrichten aus Hamburg, der Welt, zum HSV und der Welt der Promis.
Abmelden
Dieser Inhalt wird Ihnen bereitgestellt von inside digital

Neue Emojis für WhatsApp und Co. verspäten sich wegen Covid-19

Jedes Jahr kommt ein großes Paket neuer Emojis auf den Markt, die in vielen Betriebssystemen und Apps zum Einsatz kommen. Für dieses Jahr sind die kleinen Bilder bereits bekannt und für 2021 schon in der Planung. Doch genau da liegt das Problem.

Wie das Unicode Consortium in einem Blogpost berichtet, werden sich die Emojis 2021 verzögern. Das Unicode Consortium ist für die Weiterentwicklung sowie für die Veröffentlichung der Emoticons zuständig. Wie es heißt, sollten die neuen Emojis 14.0 im März 2021 herauskommen. Doch durch Covid-19 verschiebt sich die Publikation nun auf September 2021.

Start wegen Covid-19 verschoben

Bei der Entwicklung ist das Unicode Consortium auf freiwillige Hilfe von Außen angewiesen. Wie Mark Davis, Präsident des Unicode Consortium, erklärt, wolle man in der derzeitigen Situation Organisationen und Freiwillige entlasten. Deshalb habe man sich für den späteren Marktstart entschieden. Möglicherweise schieben die Entwickler aber auch einen Zwischenschritt, also Unicode 13.1, dazwischen. Dann sind allerdings keine neuen Charaktere möglich.

Das zieht mit sich, dass der weitere Fahrplan hinfällig wird. Wenn der Emojis Release 14.0 sowie der Unicode-Standard 14.0 vom Frühjahr erst im September 2021 auf dem Markt startet, verschieben sich die Herbst-Emojis auf das Frühjahr 2022.

Du vermisst bestimmte Emojis, mit denen du deine Nachrichten verschönern kannst, oder möchtest einfach Teil der Entwicklung sein? Dann kannst du Emoji-Vorschläge einsenden. Zwischen dem 15. Juni und 1. September 2020 können Tipps eingereicht werden.

Emojis 2020 sind schon da

Die ersten Emojis für das neue Jahrzehnt sind allerdings schon veröffentlicht worden. Unicode 13.0 beziehungsweise Emojis 13.0 gibt es seit März. Mit von der Partie sind Ninjas, eine schwarze Katze, italienische Gesten oder Kakerlaken. Die neuen Bildchen werden somit definitiv dieses Jahr auf Smartphones kommen: Für Android wahrscheinlich im September, für Apples iOS im Oktober und für Samsung-Smartphones im November.

Der Beitrag „Neue Emojis für WhatsApp und Co. verspäten sich wegen Covid-19“ erschien zuerst auf inside-digital.de.