Aktuelle Nachrichten aus Hamburg, der Welt, zum HSV und der Welt der Promis.
Dieser Inhalt wird Ihnen bereitgestellt von

O2: Komplett-Flat völlig kostenlos – das steckt dahinter

vt

Mit der Kostenlos-Aktion will O2 sein Image als Netzbetreiber mit schlechtem LTE-Netz loswerden. Tatsächlich hat das O2-Netz, das du vor ein oder zwei Jahren vielleicht mal genutzt hast, nicht mehr viel mit dem Netz von heute zu tun. Denn allein im 5G-Bereich hat O2 inzwischen 2.000 Antennen in 80 Städten in Betrieb. Und auch beim LTE-Netz, dem Brot- und Buttergeschäft der Netzbetreiber, hat sich viel getan. Das kannst du bereits an den 11.000 neuen LTE-Sendeelementen im vergangenen Jahr ablesen. Die Netzabdeckung in der Bevölkerung stieg von 83 auf 97 Prozent. Im März meldete O2 insgesamt 26.000 Standorte.

Warum also nicht einmal ausprobieren, wie der Netzausbau in deiner Region vorangekommen ist? Das Angebot wollte O2 allen Interessierten eigentlich nur im Juni machen. 30 Tage lang kannst du das Netz auf Herz und Nieren testen, so viel telefonieren und Daten übertragen, wie du möchtest. Ganz ohne Risiko. Denn die SIM-Karte, die O2 dir schickt, schaltet das Unternehmen noch 30 Tagen einfach wieder ab.

Doch statt die Aktion wie geplant im Juli wieder zu beenden, kannst du die Kostenlos-Flatrate bis heute buchen, auch mit dem Ende des August ist die Aktion nicht ausgelaufen. Wie uns O2 auf Nachfrage mitteilte, gibt es derzeit auch kein konkretes Enddatum. „Das Angebot besteht bis auf Weiteres weiter“, bestätigte uns eine Sprecherin des Anbieters. Wie groß die Nachfrage nach den kostenlosen SIM-Karten bisher war, teilte man erwartungsgemäß nicht mit.

Kostenloser O2 Testtarif: Das ist drin

Jeder, der noch keinen O2 Mobilfunkvertrag hat, kann für 30 Tage das O2 Mobilfunknetz unverbindlich testen. Allerdings: Als Neukunde im Sinne dieses Angebotes giltst du auch, wenn du in den vergangenen sechs Monaten keinen O2-Vertrag hattest. Der kostenlose Testtarif ist 5G-fähig, hat ein unlimitiertes Datenvolumen mit einer Geschwindigkeit bis zu 500 Mbit/s sowie eine Allnet-Flatrate für Telefonie und SMS. Da der O2-Tarif kostenlos ist, kannst du ihn allerdings nicht im Roaming-Verfahren nutzen und somit nicht im Ausland. Verbindungen werden berechnet, teilte O2 mit. Das gilt auch für Telefonate zu Sonderrufnummern. Beides ist aber im Hinblick auf den Sinn der Aktion nachvollziehbar, schließlich sollst du nicht die Netze im Ausland testen, sondern das deutsche O2-Netz.

Das Testangebot richte sich insbesondere an Menschen in ländlichen Gebieten, wo sich die Qualität des O2 Netzes deutlich verbessert hat und nun auf Augenhöhe mit dem Wettbewerb liege, teilt O2 mit. Das heißt aber nicht, dass Kunden in Großstädten das Angebot nicht nutzen können. Immerhin gibt es dort jetzt auch 5G.

Über unsere Links

Mit diesen Symbolen kennzeichnen wir Affiliate- beziehungsweise Werbe-Links. Wenn du einen so gekennzeichneten Link oder Button anklickst oder darüber einkaufst, erhalten wir eine kleine Vergütung vom jeweiligen Website-Betreiber. Keine Sorge: Auf den Preis des Produkts hat das keine Auswirkung. Du hilfst uns aber, inside digital weiterhin kostenlos und ohne Bezahlschranke anbieten zu können. Vielen Dank!

Der Beitrag „O2: Komplett-Flat völlig kostenlos – das steckt dahinter“ erschien zuerst auf inside-digital.de.