Aktuelle Nachrichten aus Hamburg, der Welt, zum HSV und der Welt der Promis.
Abmelden
Dieser Inhalt wird Ihnen bereitgestellt von inside digital

PS5: Neue Gerüchte zur Playstation 5 verunsichern Gamer

Der 5. Februar 2020 war einmal als Termin für die Vorstellung der PS5 genannt worden. Wird diese Vorstellung aber nicht nur per Pressemitteilung abgefeiert, wird es dazu nicht mehr kommen. Denn bis heute hat niemand eine Einladung zu einem Event. Und ein solches Event darf bei der ersten Konsole seit mehr als sechs Jahren durchaus erwartet werden.

Der Twitter-Account PSErebus glaubt nun sogar zu wissen, dass es nicht einmal mehr im Februar zu einer Vorstellung kommt. Und nicht nur das: Er kennt nach eigenem Bekunden auch den Termin des ersten Spiels. Grand Turismo 7 soll demnach am 20. November 2020 auf den Markt kommen. 20/11/20 ist zumindest ein optisch schönes Datum und würde bedeuten, dass auch die PS5 ab diesem Tag verfügbar sein wird.

Ob es dazu kommt? Ungewiss. PSErebus soll in der Vergangenheit schon häufiger richtige Informationen verbreitet haben – aber eben auch falsche.

Veranstaltungstermine in der Sony Hall

Das vermeintliche Datum der Vorstellung zumindest geht zurück auf den Veranstaltungskalender der Sony Hall in New York, die die Japaner in der Vergangenheit schon genutzt hatten. Am Abend dieses Tages ist die Halle für eine private Veranstaltung geschlossen.

Hier hörten einige Leaker genau so das Gras wachsen, wie es für den 29. Februar der Fall ist. Auch an diesem Samstag gibt es hier keine öffentlichen Veranstaltungen. Das gilt aber auch für weitere Tage, wie etwa den 24. Februar oder den 2. und 9. März. Ende März lassen sich weitere solche Events im Kalender der Halle finden, sodass wir wohl noch einige „Leaks“ bekommen werden, bis Sony die offiziellen Einladungen verschickt.

Verunsicherung bei Nutzern: Nur ein PS5 Fakt ist bestätigt

So vermutet auch PSErebus: Ende Februar werden die Einladungen verschickt, im März ist die Vorstellung. Konkreter wird er nicht. Eine Info gibt er aber dennoch zum Termin: Die Vorbestellung soll schon im März losgehen.

Und: Die PS5 soll vollkommen abwärtskompatibel zu allen anderen Spielen früherer Generationen sein. Diese Information, die Ende 2019 erstmals auftauchte, bestätigt er noch einmal. Dem normalen Nutzer, der sich auf die neue Konsole freut, bleibt aber bislang nur ein bestätigter Fakt: Das neue Logo.

Der Beitrag „PS5: Neue Gerüchte zur Playstation 5 verunsichern Gamer“ erschien zuerst auf inside-digital.de.