Aktuelle Nachrichten aus Hamburg, der Welt, zum HSV und der Welt der Promis.
Dieser Inhalt wird Ihnen bereitgestellt von inside digital

Samsung Galaxy A12 & Galaxy A02 vorgestellt: Neue Discounter-Handys

Samsung bereitet sich darauf vor, dem europäischen Markt zwei weitere Smartphones zu spendieren. Neben dem Galaxy A12 haben die Südkoreaner in den Niederlanden jetzt auch das Modell Galaxy A02s angekündigt. Vor allem das Galaxy A12 könnte eine interessante Alternative für preisbewusste Handykäufer werden. Vor allem für solche, die Wert auf eine lange Akkulaufzeit zum kleinen Preis legen.

Samsung Galaxy A12

Das Samsung Galaxy A12 kommt in vier Farben auf den Markt: Schwarz, Weiß, Orange und Blau. Es ist mit einem 6,5 Zoll großen TFT-Infinity-V-Display ausgestattet, das in einer kleinen Aussparung eine 8 Megapixel starke Selfie-Kamera beherbergt. Auf der Rückseite ist ein Quad-Kamera-Setup verbaut, das sich aus einer Hauptkamera (48 Megapixel), einer Ultraweitwinkel-Kamera (5 Megapixel) sowie zwei 2-Megapixel-Kameras (Makro & Tiefenschärfe) zusammensetzt.

Für den Antrieb sorgt ein namentlich nicht näher genannter Octa Core Prozessor, bei dem die eine Hälfte der CPU-Kerne mit bis zu 2,3 GHz taktet und die andere Core-Einheit mit bis zu 1,8 GHz. Der zentralen Recheneinheit stehen je nach Region 3, 4 oder 6 GB RAM zur Seite, flankiert von wahlweise 32, 64 oder 128 GB Speicherplatz. Der Akku ist 5.000 mAh groß und lässt sich mit bis zu 15 Watt aufladen. An der Seite ist ein Fingerabdrucksensor in das Gehäuse integriert. Die Abmessungen betragen 164 x 75,8 x 8,9 Millimeter bei einem überraschend hohen Gewicht von 205 Gramm.

Samsung Galaxy A12

Das Samsung Galaxy A12 mit vier Kameras auf der Rückseite.

Samsung Galaxy A02s

Wer sich mit noch etwas weniger zufriedengeben möchte, kann zum Samsung Galaxy A02s greifen. Zwar ist das Display auch hier 6,5 Zoll groß, in die entsprechende Bildschirm-Aussparung hat Samsung aber nur eine 5-Megapixel-Kamera integriert. Auf der Rückseite stehen zudem nur drei Kameras zur Verfügung. Die Hauptkamera löst mit bis zu 13 Megapixeln auf, dazu gesellen sich zwei 2-Megapixel-Kameras für Makro- und Tiefenschärfe-Aufnahmen. Eine Weitwinkelkamera fehlt diesem Modell.

Außerdem etwas schwächer aufgestellt: Der Prozessor. Bei ihm werkeln alle Kerne maximal mit 1,8 GHz. Darüber hinaus haben Käufer dieses Handys nur Zugriff auf 3 GB RAM und der interne Speicher ist auf 32 GB begrenzt. Eine Speichererweiterung ist aber möglich. Wie beim Galaxy A12 kannst du eine bis zu 1 TB große MicroSD-Karte in den dafür vorgesehenen Slot einsetzen, um dein Datendepot zu vergrößern. Über einen 5.000 mAh großen Akku verfügt auch dieses wahlweise in Schwarz, Weiß, Blau oder Rot erhältliche Telefon.

Samsung Galaxy A02s

Beim Samsung Galaxy A02s sind auf der Rückseite nur drei Kameras verbaut.

Noch keine Informationen zum Preis

Noch nicht verraten hat Samsung, was das Galaxy A12 und das Galaxy A02 kosten sollen. Dies werde erst zu einem späteren Zeitpunkt kommuniziert, teilte der südkoreanische Konzern in den Niederlanden mit. Klar ist aber, dass das Galaxy A12 schon ab Januar 2021 zu haben sein wird, während das Galaxy A02 noch bis Februar auf sich warten lässt.

Man kann sich bei den Preisen aber in etwa am Galaxy A11 orientieren. Dieses Einsteiger-Smartphone ist in Deutschland aktuell zu Preisen ab rund 150 Euro zu haben und in dieser Preisklasse dürfte sich auch das Galaxy A12 bewegen; gegebenenfalls etwas darüber. Beim Galaxy A02 ist hingegen ein Preis realistisch, der sich zwischen 100 und 150 Euro bewegen dürfte.

Der Beitrag

Samsung Galaxy A12 & Galaxy A02 vorgestellt: Neue Discounter-Handys

erschien zuerst auf inside-digital.de.