Aktuelle Nachrichten aus Hamburg, der Welt, zum HSV und der Welt der Promis.
Dieser Inhalt wird Ihnen bereitgestellt von inside digital

Samsung Galaxy Note 20 Ultra: Video verrät das Design des neuen Spitzenmodells

Erst vor wenigen Tagen ist Samsung offenbar ein Fehler unterlaufen. Auf der eigenen Internetseite hat der koreanische Smartphone-Hersteller kurzzeitig das Galaxy Note 20 Ultra online gestellt. Die Bilder zeigten erstmals das neue Design der Note-20-Reihe. Nun ist ein Video aufgetaucht, dass weitere Details des Galaxy Note 20 Ultra verrät.

Der rund einminütige Clip zeigt beispielsweise, dass Samsung das neue Modell im Vergleich zum Galaxy Note 10 etwas dicker und rundlicher gestaltet hat. Der Stift, den Samsung S-Pen nennt, wechselt seine Position und verschwindet an der rechten statt an der linken Kante im Gehäuse. Dabei stellt der Videomacher jedoch fest, dass es am Stift selbst keine Veränderungen gibt. So passt der neue S-Pen in das alte Smartphone – und umgekehrt.

Mehr Platz für die Kamera

Der größte Unterschied vom Galaxy Note 10 zum Note 20 ist aber der veränderte Kamerabereich auf der Rückseite. Dieser nimmt beim neuen Modell deutlich mehr Platz ein und wirkt wesentlich dominanter. Die Anzahl der Kameras bleibt derweil identisch – zumindest auf den ersten Blick. Warum die Kameraeinfassung das Galaxy Note 20 Ultra so viel dicker und voluminöser ist und der S-Pen auf die andere Seite des Gehäuses wandert, wird Samsung mit Sicherheit Anfang August verraten.

Samsung Galaxy S20: Das schlechteste Galaxy-Modell aller Zeiten?

Samsung Galaxy Note 20: Matt und glänzend

Des Weiteren zeigt das Video das Samsung Galaxy Note 20 Ultra in einer schwarzen Variante mit glänzender Rückseite aus Glas. Doch das dürfte nicht die einzige Variante des kommenden Top-Smartphones sein. Wie eingangs erwähnt, hat Samsung das Galaxy Note 20 Ultra bereits selbst gezeigt – ob versehentlich oder nicht. Dabei zeigte man allerdings eine ganz andere Farbvariante. So kannst du damit rechnen, dass das Note 20 Ultra auch in Bronze mit einer matten Rückseite erhältlich sein wird.

Die Ausstattung

Neben einem innovativen Fingerabdrucksensor soll Samsung das Galaxy Note 20 mit bis zu 16 GB Arbeitsspeicher ausstatten. Zudem wird der Akku Gerüchten zufolge auf bis zu 5.000 mAh wachsen. Auch zu den Displaygrößen gibt es erste Hinweise. Das kleinere Galaxy Note 20 soll demnach einen 6,42 Zoll großen Bildschirm haben. Das Display des Galaxy Note 20+ hingegen soll 6,87 Zoll messen. Die aktuelle Note-Generation misst 6,3 respektive 6,8 Zoll in der Diagonalen. Wie groß die Ultra-Variante ausfällt, ist noch offen.

Der Beitrag „Samsung Galaxy Note 20 Ultra: Video verrät das Design des neuen Spitzenmodells“ erschien zuerst auf inside-digital.de.