Aktuelle Nachrichten aus Hamburg, der Welt, zum HSV und der Welt der Promis.
Abmelden
Dieser Inhalt wird Ihnen bereitgestellt von inside digital

Samsung Galaxy S20 wird schnell günstiger: Das sagt die Preis-Prognose

Das Samsung Galaxy S20 ist in drei Versionen erschienen: Das S20, das S20+ und das S20 Ultra. Eine e-Version scheint erst einmal nicht geplant. Die Preise haben sich einmal mehr gewaschen – zwischen 899 und 1.549 Euro musst du für ein Neugerät ohne Vertrag zum Marktstart einplanen. Unser Preisvergleichsparter guenstiger.de hat mit den Parallelen der drei Samsung-Handys Analysen betrieben, den Preisverfall der Vorgänger-Modelle eingeschlossen und auf dieser Basis eine Prognose für den Preisverlauf der Galaxy-S20-Serie angestellt.

Galaxy S20 – so schnell wird der Preis fallen

Nur rund drei Monate nach der Veröffentlichung beziehungsweise dem Marktstart der Galaxy-S20-Serie sind bereits rund 30 Prozent des Ursprungspreises weg. Der erwartete Zeitverlauf zeigt, dass sich ab diesem Bereich – also im Juni oder Juli – der Preisverfall etwas schwächt, dann also ein verhältnismäßig guter Zeitpunkt sein kann, sich ein neues Galaxy-S20-Modell zu kaufen.

Preisverfall des Samsung Galaxy S20

Erwarteter Preisverfall des Samsung Galaxy S20.

Die steilste und langanhaltendste Preisverfall-Kurve – zumindest bis zu ersten Abschwächung des Preisfalls – legt das Basis-Modell, das S20, hin. Erst nach vier bis fünf Monaten sind S20 Plus und S20 Ultra auf demselben relativen Preisniveau angekommen. Im Fokus wird aber nach wie vor das Basis-Modell stehen. Da es sich abzeichnet, dass erst einmal kein S20e – also eine günstigere Flaggschiff-Alternative – erscheint, rückt das normale S20 zwangsläufig über den günstigsten Preis in den Vordergrund.

So teuer sind die S20-Geräte zum Start

Modell Speichermodell (RAM und interner Speicher) Preis (UVP) und Farben Verfügbarkeit in Deutschland
Samsung Galaxy S20 8 GB + 128 GB 899 Euro (mit 5G: 999 Euro)
Grau, Hellblau, Hellrosa
Ab 8. März 2020
Samsung Galaxy S20+ 8 GB + 128 GB 999 Euro (mit 5G: 1.099 Euro)
Grau, Hellblau, Hellrosa
Ab 8. März 2020
Samsung Galaxy S20+ 5G 12 GB + 512 GB 1.249 Euro
Schwarz
Ab 8. März 2020
Samsung Galaxy S20 Ultra 5G 12 GB + 128 GB 1.349 Euro
Grau und Schwarz
Ab 8. März 2020
Samsung Galaxy S20 Ultra 5G 16 GB + 512 GB 1.549 Euro
Grau und Schwarz
Ab 8. März 2020

Mehr Infos zu den Geräten:

Und dann war da ja noch das neue Samsung Galaxy Z Flip …

Umdenken bei der Preispolitik von Samsung? Preisverlauf von Galaxy S10, S9, S8 und S7

Datengrundlage für die Analyse sind die Preisverfalls-Daten der Vorgänger-Modelle bis zum S7 und S7 Edge von Samsung in den jeweils ersten 10 Monaten. Von allen genannten Modellen und deren Modellbrüdern hatte bislang das Galaxy S10+ den höchsten Preisverfall schon nach sieben Monaten mit 47 Prozent vom Ursprungspreis. Der Trend zeigt, dass der Preisverfall mit neueren Modellen immer drastischer ausfiel. Das ist wohl auch auf die stets steigenden Anfangspreise zurückzuführen.

Die Statistik zeigt jedenfalls, dass das Galaxy S7 nach eben jenen 10 Monaten „nur“ um 30 Prozent günstiger geworden ist – sowohl beim S7 als auch beim S7 Edge. Beim S8 waren es bereits 36 Prozent (31 Prozent beim S8+). Das Galaxy S9 erreichte den Preistiefpunkt auch schon im 7. Monat nach Erscheinen mit mehr als 40 Prozent Preisverfall, danach ging es mit dem Preisniveau wieder sanft nach oben.

Und nun das angesprochene S10: Hier sticht das S10+ hervor, das nach 10 Monaten nun um 43 Prozent günstiger als noch beim Marktstart war. Nicht ganz so drastisch traf es das normale S10 und das S10e (34 und 35 Prozent). Aber: Der Preistiefpunkt kommt immer früher. Bei den 2019er-Modellen gab es zudem nochmal einen heftigen Rutsch im 9. Monat – betreffend insbesondere die Angebots-Aktionen im Weihnachtsgeschäft rund um den Black Friday.

Wann soll ich mir das Galaxy S20 kaufen?

Der erwartete Preisverfall des Samsung Galaxy S20 der ersten 10 Monate wird laut guenstiger.de im 9. Monat nach Erscheinen – also zum Weihnachtsgeschäft – am meisten ausgeprägt sein. Willst du nicht ganz so lange Warten: Der höchste Preissprung von Monat zu Monat wird bei allen drei S20-Modellen bereits vom ersten auf den zweiten Monat erwartet. Ein weiterer Sprung ist zwischen dem 3. Und 4. Monat gesetzt, wonach sich der Preis weitgehend wieder stabilisiert.

1. Monat 2. Monat 3. Monat 4. Monat 5. Monat 6. Monat 7. Monat 8. Monat 9. Monat 10. Monat
S20-Vorgänger 6% 21% 31% 32% 32% 29% 30% 29% 35% 32%
S20 Ultra-Vorgänger 13% 23% 28% 32% 33% 34% 35% 36% 39% 35%
S20 Plus-Vorgänger 17% 24% 26% 29% 32% 30% 33% 34% 36% 34%

Bei der darstellenden Tabelle und bei der oben gezeigten Grafik sind zusammengefasste Durchschnittswerte der legitimen Vorgänger berücksichtigt worden.

Angebote im Blick behalten

In den genannten Zeiträumen lohnt sich also ein Blick auf den Preisvergleich. Gute Angebote zum Galaxy S20 findest du außerdem stets bei uns im Deal-Bereich. Hier haben wir die Fühler nach guten Angeboten stets ausgestreckt und zeigen, was zum jeweiligen Zeitpunkt für und gegen einen Kauf spricht.

Affiliate-Link: inside digital erhält eine kleine Provision, wenn du über den markierten Link einkaufst. Den Preis für das Produkt beeinflusst dies nicht. Die Einnahmen tragen dazu bei, dir unseren hochwertigen Journalismus kostenfrei anbieten zu können.

Der Beitrag „Samsung Galaxy S20 wird schnell günstiger: Das sagt die Preis-Prognose“ erschien zuerst auf inside-digital.de.