Aktuelle Nachrichten aus Hamburg, der Welt, zum HSV und der Welt der Promis.
Dieser Inhalt wird Ihnen bereitgestellt von

Samsung Z Flip 3 mit Vertrag für unter 40 Euro pro Monat – alle Netze möglich

In der MediaMarkt Tarifwelt gibt es die neuen Samsung-Falter – Galaxy Z Flip 3 und Z Fold 3 – mit Vertrag bereits in einigen interessanten Tarif-Kombinationen. Im Bereich mit unter 40 Euro Grundgebühr pro Monat gibt es sogar die volle Netzauswahl. Die Unterschiede sind im Detail zu suchen. Telekom-Netz gibt es mit weniger Geschwindigkeit oder Datenvolumen – dafür ist das Netz hier das Top-Kaufargument. O2-Netz-Tarife ragen dagegen durch hohen Speed und viel Datenvolumen heraus.

Galaxy Z Flip 3 in allen drei Netzen: Das steckt in den Deals

Generell sind die neuen Samsung-Smartphones auch für noch kleinere Grundgebühr-Beträge erhältlich. Dann steigt aber im Gegenzug die Einmalzahlungs fürs Gerät auf teils mehrere hundert Euro. Bei den 40-Euro-Optionen ist diese Hardware-Pauschale mit einmalig 79 Euro noch im Rahmen. Der Vorteil, das teure Handy über den Vertrag in Raten zu bezahlen, ist hier also deutlicher zu sehen.

Aber zu den Inhalten und Preisen: Die Top-Angebote besitzen eine identische Preisstruktur: In den Tarifen „Vodafone green LTE 40GB“, „Telekom green LTE 26GB“ und „O2 Free L“ kosten monatlich 39,99 Euro, das Galaxy Z Flip 3 einmalig wie erwähnt 79 Euro. Zusätzlich gibt es noch die obligatorischen 39,99 Euro Anschlusspreis. Versandkosten entstehen bei MediaMarkt nicht.

Die beiden Tarife in Telekom– und Vodafone-Netz bieten mit 30 respektive 40 GB Datenvolumen etwas weniger Masse als die O2-Option, die 60 GB Datenverbrauch pro Monat zulässt. Zur Erklärung: Der Telekom-Tarif trägt zwar „26GB“ im Titel. Durch einen Aktionsbonus gibt es aber 4 GB monatlich obendrauf, wodurch du bei 30 GB landest. Gemeinhin bieten Vodafone- und Telekom-Netz besser verfügbare Netzstrukturen – insbesondere auf dem Land (zum aktuellen Netztest).

Bei O2 bist du auf dem Papier auch am schnellsten im Netz unterwegs: Der Anbieter wirbt mit „LTE Max“, was im Kleingedruckten mit bis zu 300 MBit/s übersetzt wird. Telekom (25 MBit/s) und Vodafone (100 MBit/s) sind hier etwas langsamer. Alle genannten Datenraten reichen jedoch für flottes Surfen und selbst HD-Videostreaming locker aus. Allnet-Flats für Anrufe und SMS und EU-Roaming sind bei allen drei Tarifoptionen inklusive.

Die angesprochene Trade-in-Aktion von Samsung läuft noch bis zum 30. September. Bis dahin kannst du dein altes Smartphone in Zahlung geben und je nachdem sogar mehr herausholen als der Restwert eigentlich gebietet.

Kurzinfo: Das ist das Galaxy Z Flip 3

Mit dem Galaxy Z Flip 3 will Samsung seine faltbaren Smartphones auch in den Massenmarkt bringen. Wer mehr ausgeben will, kann das tun und findet mit dem Z Fold eine andere Art zu falten und ein Handy, das bereits in Richtung 2.000-Euro-Marke schielt. Das Z Flip 3 hingegen startet für knapp über 1.000 Euro, dürfte bald unter die magische Grenze fallen und spricht somit ein breiteres Publikum an.

Technisch-inhaltlich bietet es dennoch Flaggschiff-Features, etwa den starken Snapdragon-888-Prozessor und neuerdings auch eine IP-Zertifizierung, die gewährleistet, dass das Handy wasserdicht ist. Das Klapphandy ist 5G-fähig und auch bei den Parametern Speicher und Kamera muss sich das Smartphone nicht verstecken. Wer sich für ein Z Flip 3 entscheidet, tut dies jedoch nicht vorrangig wegen der Oberklasse-Technik. Der Form- und damit einhergehende Coolness-Faktor macht das Klapphandy zum Hingucker und damit erst interessant. In unserem ersten Eindruck konnte die mittlerweile dritte Falthandy-Generation grundsätzlich überzeugen. So heißt es im Resümee: „Das Galaxy Z Flip3 wirkt erwachsener und schlüssiger als bisherige Falter. Dabei ist das Konzept des kleiner werdenden Handys durchs Falten intelligent und praktisch.“

Über unsere Links

Mit diesen Symbolen kennzeichnen wir Affiliate- beziehungsweise Werbe-Links. Wenn du einen so gekennzeichneten Link oder Button anklickst oder darüber einkaufst, erhalten wir eine kleine Vergütung vom jeweiligen Website-Betreiber. Keine Sorge: Auf den Preis des Produkts hat das keine Auswirkung. Du hilfst uns aber, inside digital weiterhin kostenlos und ohne Bezahlschranke anbieten zu können. Vielen Dank!

Der Beitrag „Samsung Z Flip 3 mit Vertrag für unter 40 Euro pro Monat – alle Netze möglich“ erschien zuerst auf inside-digital.de.