Aktuelle Nachrichten aus Hamburg, der Welt, zum HSV und der Welt der Promis.
Abmelden
Dieser Inhalt wird Ihnen bereitgestellt von inside digital

Sky, Netflix, MagentaTV und Apple TV kündigen neue Serien an

Du interessierst dich für neue Serien? Dann bist du an dieser Stelle genau richtig. Denn wir zeigen dir Details zu den Neuankündigungen von Sky, Netflix, Apple TV+ und Co. in dieser Übersicht. Details dazu, welche Serien du schon jetzt neu bei den großen Streaming-Portalen sehen kannst, findest du bei uns in zusätzlichen Ratgebern.

Sky

„The Plot Against America“ Staffel 1

Ab dem 17. März läuft bei Sky auf Abruf (sowohl bei Sky Go als auch bei Sky Ticket) eine neue Miniserie aus den USA an. Zunächst aber nur in der englischsprachigen Originalversion: „The Plot Against America“.

Die sechsteilige Serie spielt im Jahr 1940 in einer alternativen amerikanischen Geschichte und handelt von einer jüdischen Familie und den Auswirkungen auf sie, die der politische Aufstieg von Charles Limdbergh verursacht. Lindbergh stellt sich als Gegenkandidat zum amtierenden US-Präsidenten Franklin D. Roosevelt vor. Er verspricht, Amerika aus dem Krieg in Europa herauszuhalten, da er neutral gegenüber den alliierten Kräften und dem Nazi-Regime agieren möchte. Er beschuldigt die amerikanischen Juden Unruhestifter zu sein und die wahren amerikanischen Werte zu untergraben.

Die antisemitischen und fremdenfeindlichen Parolen Landberghs treffen den Nerv vieler Amerikaner, die sich zunehmend abweisend gegenüber Außenseitern verhalten. Von dieser politischen Stimmung ist auch die Familie Levin betroffen. Herman (Morgan Spector) erwartet eine berufliche Beförderung und erwägt mit seiner Familie in eine andere Gegend zu ziehen. Doch seine Ehefrau Bess (Zoe Kazan) möchte in dieser politischen Lage ihren Kindern zuliebe die Geborgenheit der jüdischen Gemeinschaft nicht missen. Ihre Schwester Evelyn (Winona Ryder) hingegen freundet sich mit dem vornehmen Rabbi Lionel Bergelsdorf (John Turturro) an, der ein Befürworter Lindberghs ist.

Wie gesagt: Zunächst gibt es die Serie nur auf Englisch bei Sky zu sehen. Du möchtest die Geschichte lieber in der synchronisierten deutschen Fassung anschauen? Kein Problem. Du musst dich nur ein bisschen gedulden. Ab dem 13. Mai steht die Miniserie in Doppelfolgen dann auf in der deutschen Fassung bei Sky Atlantic HD bereit. Alternativ natürlich auch auf Abruf.

„Temple“ Staffel 1

Als neues Sky Original läuft ab dem 30. April die Serie „Temple“ an. Immer donnerstags um 20:15 Uhr in Doppelfolgen bei Sky Atlantic und auf Abruf bei Sky Go, Sky Ticket und über Sky Q geht es in acht Episoden ab in die Unterwelt von London. Sky selbst bewirbt die Serie als schwarzhumorig, rasant, aber auch einfühlsam – einen packenden Mix aus Medical-Drama und Crimeserie, verspricht der Pay-TV-Sender.

Die britische Fassung basiert auf der norwegischen Serie „Valkyrien“ und stellt den erfolgreichen Chirurgen Daniel Milton (Mark Strong) in den Mittelpunkt. Er gründet mit dem missmutigen Tunnelarbeiter Lee (Daniel Mays) eine illegale Klinik in den Katakomben der Londoner U-Bahn. Dort behandelt er Kriminelle, illegale Einwanderer, aber auch mittellose Obdachlose. Und überhaupt Menschen, die sich eine offizielle ärztliche Versorgung nicht leisten können oder wollen.

Bald stößt die Forscherin Anna Willems (Carice van Houten), seine Ex-Geliebte, dazu, um Daniel zu unterstützen. Die teilweise brandgefährliche Patientenschar stellt das Team vor enorme Herausforderungen. Stündlich ist damit zu rechnen, dass die Geheimklinik auffliegt. Doch der gute Doktor hat darüber hinaus noch eine ganz andere Mission und muss bald feststellen, dass diese wesentlich gefährlicher ist, als die illegale Behandlung von kriminellen Patienten.

„Marvel’s Runaways“ Staffel 3

In die bereits dritte (und finale) Staffel startet ab dem 29. April die Science-Fiction-Serie „Marvel’s Runaways“. Die deutsche TV-Premiere der zehn letzten Episoden kannst du ab Ende April immer mittwochs um 20:15 Uhr bei SYFY sehen.

Karolina (Virginia Gardner), Chase (Gregg Sulkin) und Janet (Ever Carradine) wurden in eine andere, geheimnisvolle Dimension entführt, während der Rest der Gruppe erfährt, dass es ein furchterregender Feind auf Leslies (Annie Wersching) ungeborenes Baby abgesehen hat. Nico (Lyrica Okano) spürt eine unheimliche Verbindung zur übermächtigen Magierin Morgan le Fay (Elizabeth Hurley), die finstere Pläne verfolgt. Die Jugendlichen müssen all ihre Kraft aufbringen, um die Welt vor le Fays skrupellosen Machenschaften zu retten.

Netflix

„Biohackers“ – Staffel 1

Schon länger angekündigt: die neue deutsche Netflix-Serie „Biohackers“. Nun steht der Starttermin fest. Netflix lässt die Eigenproduktion ab dem 30. April auf seine Nutzer los. Zunächst kannst du dich auf sechs Episoden freuen. Mit von der Partie sind unter anderem die Schauspielerinnen Jessica Schwarz und Luna Wedler.

Viel ist zu der neuen Serien noch nicht bekannt. Eine kleine Zusammenfassung hat Netflix aber schon verraten: Die Medizinstudentin Mia findet heraus, dass in ihrer unmittelbaren Nähe hochentwickelte Biohacking-Technologie zum Einsatz kommt. Die für sie entscheidende Frage: Behält sie das dunkle Geheimnis für sich oder handelt sie, um Unheil von der Welt abzuwenden?

„The Chair“ – Staffel 1

Eine weitere Netflix-Eigenproduktion startet demnächst unter dem Namen „The Chair“. Einen genauen Start-Zeitpunkt gibt es noch nicht, fest steht aber, dass Golden-Globe-Gewinnerin Sandra Oh eine der beiden Hauptrollen übernimmt.

Der Mix aus Comedy- und Drama-Serie wird sechs halbstündige Episoden umfassen. Informationen zum Inhalt hält Netflix noch unter Verschluss. Klar ist aber, dass es um eine Fakultätsleiterin für Englisch an einer großen Universität gehen wird.

MagentaTV

Wenn du Kunde der Deutschen Telekom bist und Zugriff auf das Angebot von MagentaTV hast, kannst du dich auf zwei neue Serien freuen. Schon ab morgen (10. März) hast du Zugriff auf „A Million Little Things“, ab dem 19. März kannst du die zweite Staffel von „Manhunt – Tödliche Spiele“ sehen.

„Manhunt – Tödliche Spiele“ – Staffel 2

Wenn du Interesse an einer True-Crime-Serie hast, darfst du dich bei MagentaTV ab dem 19. März auf die zweite Staffel von „Manhunt – Tödliche Spiele“ freuen. Die Serie rollt wahre Kriminalfälle neu auf und lässt die Zuschauer die Arbeit der Ermittler miterleben. Während die erste Staffel einen Paketbomber thematisiert hat, dreht sich in der zweiten Staffel alles um den Bombenanschlag auf die Olympischen Spiele 1996 in Atlanta.

„A Million Little Things“ – Staffel 1

Nicht exklusiv bei der Telekom verfügbar, sondern für alle, die Zugriff auf den Pay-TV-Sender FOX haben: die neue US-Serie „A Million Little Things“. Erzählt wird ab dem 10. März die Geschichte, wie die Freunde des erfolgreichen Geschäftsmanns und Familienvaters Jonathan Dixon nach dessen Freitod ihr eigenes Leben überdenken. Klingt unspektakulär? Stimmt! Doch mit der Zeit wird klar, dass übernatürliche Kräfte im Spiel zu sein scheinen.

Apple TV+

Ganz neu bei Apple TV+ verfügbar: „Amazing Stories“ oder zu Deutsch: „Unglaubliche Geschichten“. Die nur fünfteilige Mystery-Serie stammt aus der Feder von niemand geringerem als Kult-Regisseur Steven Spielberg, ist letztlich aber nichts wirklich Neues. Denn es handelt sich um einen Reboot der gleichnamigen Serie aus den 80er Jahren, für die Spielberg ebenfalls die Verantwortung trug.

Jeder der fünf Episoden – wöchentlich schaltet Apple eine einzelne Folge frei – bietet eine in sich geschlossene Handlung inklusive eigener Figuren. Du musst beim Betrachten also keine chronologische Reihenfolge einhalten.

Der Beitrag „Sky, Netflix, MagentaTV und Apple TV kündigen neue Serien an“ erschien zuerst auf inside-digital.de.