Aktuelle Nachrichten aus Hamburg, der Welt, zum HSV und der Welt der Promis.
Dieser Inhalt wird Ihnen bereitgestellt von inside digital

Sky per Internet: Das macht Sky Q IPTV besonders interessant

Bisher war das normale Sky-Angebot mit all seinen Sky-Q-Features nur per Satellit oder Kabel zu empfangen. Ab morgen kommt der Verbreitungsweg Internet dazu. Denn mit „Sky Q über das Internet“ wandert die Sky-Q-Plattform ins Internet. Der Unterschied zu Sky Ticket: Es ist neben den zahlreichen Sky Q-Funktionen und den auf Sky verfügbaren Apps von Drittanbietern auch das normale Fernsehen enthalten. Sky Q IPTV kann also eine echte Alternative zum klassischen TV-Empfang werden.

Sky Q IPTV kostet genau so viel wie ein Sky-Abo per Satellit oder Kabel. Sprich: Ein Abo ist ab 12,50 Euro monatlich zu haben, die Box gibt’s gratis dazu und die Mindestlaufzeit liegt bei einem Jahr. Danach kannst du monatlich kündigen Inhalte wie die Bundesliga oder Kinofilme kannst du dazubuchen.

Private HD-Sender inklusive

Insgesamt kannst du dir über Sky per Internet ein Angebot von über 80 Sky-, Partner- und Free-TV Sendern zusammenstellen.  Dabei sind die Sender der RTL- und ProSiebenSat1-Gruppe ohne Mehrkosten in HD freigeschaltet. Das ist einzigartig im deutschen TV-Markt, üblicherweise musst du je nach Anbieter zwischen 4 und 8 Euro monatlich dafür extra zahlen. Dieses Feature macht Sky Q IPTV also durchaus interessant. Wer schon heute kein Kabel oder Satellit mehr nutzt, spart sich zudem die klassischen TV-Streaming-Dienste wie Zattoo oder waipu.tv.

Auch das On-Demand-Angebot in Form von kompletten Serien-Staffeln von HBO, Showtime Serien oder Sky Originals ist bei entsprechendem Abo enthalten. Hinzu kommt der kostenfreie Zugang zu den Mediatheken von ARD, ZDF, ARTE und jetzt auch TVNOW. Auf Wunsch kannst du auch zahlreiche Premium-Inhalte anderer Anbieter über Sky Q nutzen, beispielsweise Netflix, Prime Video, Disney+, TVNOW Premium, Spotify und DAZN.

Diese Funktionen fehlen beim Sky per Internet

Dem Sky Q IPTV fehlen im Gegensatz zum großen Sky Q für den klassischen TV-Empfang aber zwei Funktionen. Die eine ist das Streaming in UHD, die andere die Möglichkeit der Aufnahme. Funktionen wie Restart oder Autoplay sind aber möglich.

Voraussetzung für die Nutzung ist ein Internetanschluss mit WLAN oder einem LAN-Anschluss. Nach Angaben von Sky sollen 6 Mbit/s für die Streams ausreichen. Etwas Reserve kann aber sicherlich nicht schaden. Wie bei Satellit und Kabel ist auch der Multiscreen-Service verfügbar, du kannst also mehrere Boxen für weitere Räume bekommen. Jede Box kostet 10 Euro monatlich extra.

„Sky Q über das Internet“ ist ab 12,50 Euro zu haben. Hierbei sind die Sky Q IPTV Box mit Sky Q Sprachfernbedienung, Sky Go und das Sky Entertainment-Paket mit den Sky Originals und Serien von HBO, Showtime und TNT ohne Aufpreis inbegriffen. Auch Free-TV Sender in HD-Qualität sind enthalten. Zubuchbar sind weitere Premiumpaket: Sky Fußball Bundesliga (+12,50 Euro), Sky Sport (+5 Euro), Sky Cinema (+10 Euro), Entertainment Plus/Netflix (+7,50 Euro) und Sky Kids (+5 Euro). Das Multiscreen-Paket kostet wie erwähnt 10 Euro extra, die Sky Go Plus Funktion 5 Euro. Buchbar ist Sky Q IPTV ab morgen.

Der Beitrag „Sky per Internet: Das macht Sky Q IPTV besonders interessant“ erschien zuerst auf inside-digital.de.