Dieser Inhalt wird Ihnen bereitgestellt von
inside digital

Das sind die Insider & Experten

Die Insider & Experten sind spezialisiert und nah dran: Sie berichten vom Geschehen direkt "vor ihrer Haustür" aus Hamburgs Stadtteilen - oder sind als bekannte Experten zuhause in ihren jeweiligen Themenwelten wie Reise, Wellness, Fahrrad & Zubehör, Technik oder digitale Trends. Mit spannenden Geschichten, Ratgeber-Tipps und Testempfehlungen ergänzen sie die aktuelle Berichterstattung der MOPO zu allem, was für Menschen aus Hamburg und dem Norden wichtig ist.

Stiftung Warentest: Dieses beliebte Smartphone versagt beim Akku

Von inside digital

Mitte April hat Apple das iPhone SE vorgestellt – ein handlicher Nachfolger für eines der beliebtesten iPhone-Modelle aller Zeiten. Doch die Kritik ließ nicht lange auf sich warten. Vor Kurzem berichteten wir bereits darüber, wie die Akkulaufzeit des iPhone SE in der Praxis aussieht – ein vernichtendes Urteil. Nun hat die Stiftung Warentest das Apple-Smartphone getestet.

iPhone SE: Akku ist die Schwachstelle

Das Endergebnis: das iPhone SE 2020 bekommt die Note 2,5 (gut). Doch zur ganzen Wahrheit gehört, dass nur Display, die Handhabung sowie die Grundfunktionen des iPhones „gut“ sind. Den Akku hingegen bewerten die Tester mit der Note „ausreichend“. Im Test kam das iPhone SE bei regelmäßiger Nutzung und maximaler Helligkeit auf eine Akkulaufzeit von 19,5 Stunden. Zum Vergleich: Das Samsung Galaxy A51, aktuell das beliebteste Smartphone der Welt, bringt es auf 32 Stunden. Nur das iPhone-Pendant von Google, das Pixel 4, schneidet im Akkutest mit einer Laufzeit von 17 Stunden schlechter ab als Apples Kompaktklasse.

Ein weiterer Minuspunkt für das iPhone SE in der Kategorie Akku: Die Ladezeit ist extrem hoch. Während der riesige Akku des Galaxy S20 Ultra (5.000 mAh) binnen anderthalb Stunden voll ist, müssen Nutzer beim iPhone SE laut Verbraucherschutz 2,5 Stunden warten, bis der kleine 1.821-mAh-Akku voll aufgeladen ist.

Samsung Galaxy S20 bei Stiftung Warentest: Sensationelle Akkulaufzeit, aber …

Xiaomi Top, Galaxy S20 nur „befriedigend“, aber …

Hinsichtlich der Akkulaufzeit schneiden das Xiaomi Mi Note 10 und Mi Note 10 Pro am besten ab. Beide kommen auf eine Betriebsdauer von 37 Stunden und sind innerhalb einer Stunde vollgeladen. Während  die beiden Smartphone-Modelle aus China hier die Note „sehr gut“ abstauben, kommt das Galaxy S20 bei der Laufzeit auf genau 10 Stunden weniger und muss mit der Note „befriedigend“ leben.

Insgesamt jedoch, ist das Galaxy S20 deutlich besser (1,9), als die Geräte von Xiaomi (3,2 und 3,1). Diese lassen nämlich Punkte in den Kategorien Handhabung und Stabilität liegen. Letzteres ist mit der Note 4,5 gerade noch ausreichend.

Galaxy S20 trotzdem auf Platz 1, iPhone SE noch „gut“

Trotz verbesserungswürdigem Akku gelingt dem Galaxy S20 im Test der 32 neuen Handymodelle der Gesamtsieg. Das Galaxy S20 5G belegt mit der Note 1,8 den ersten Platz, gefolgt vom Geschwistermodell ohne 5G, das die Note 1,9 bekommt. Das Galaxy S20 Ultra, Samsungs absolutes High-End-Smartphone, bekommt aufgrund einer nur ausreichenden Stabilität, die Gesamtnote 2,1. Apples iPhone SE kommt auf die Gesamtnote 2,5.

Fairphone 3: die grüne Alternative?

Ein Schlag ins Gesicht des holländischen Unternehmens Fairphone ist die Wertung für die dritte Ausgabe des gleichnamigen Smartphones. Die Stiftung Warentest gibt dem Fairphone 3 die Note 4,7 – also mangelhaft. Zwar wurde im Detail das Display mit „gut“ bewertet, der Akku sei jedoch nur ausreichend, die Stabilität gar „mangelhaft“. Die wichtigsten Werte des Unternehmens, also Arbeitsbedingungen und Umweltschutz, wurden im Test wohl nicht berücksichtigt. Immerhin kommt das Faiphone 3 auf eine Akkulaufzeit von 23 Stunden. Und ist damit besser als das iPhone SE.

Der Beitrag „Stiftung Warentest: Dieses beliebte Smartphone versagt beim Akku“ erschien zuerst auf inside-digital.de.