Aktuelle Nachrichten aus Hamburg, der Welt, zum HSV und der Welt der Promis.
Dieser Inhalt wird Ihnen bereitgestellt von inside digital

Telekom vermietet WLAN-Techniker zum Flatrate-Preis: 23 Cent pro Tag

Die Digitalisierung und die Anforderungen ans Internet sind wohl noch nie so stark gestiegen, wie im vergangenen Jahr. Dank der Corona-Krise sind Begriffe wie Homeschooling und Homeoffice selbstverständlich geworden, immer mehr Geräte ziehen ein ins Heimnetzwerk und brauchen Internet. Damit steigt die Komplexität des WLAN-Netzes und auch die Anforderung.

Zu oft kommt es vor, dass der Videostream am Abend ruckelt, dass die Online-Konferenz abbricht und stockt oder dass einige Geräte einfach kein vernünftiges Internetsignal bekommen. Zahlreiche dieser Probleme haben wir für dich bereits aufgegriffen und in möglichst allgemeingültigen Ratgebern mögliche Lösungen aufgezeigt.

Auch Telekom-Chef Tim Höttges ist durchaus bewusst, dass schnelle Internetleitungen am Ende nicht immer das zu den Endgeräten bringen, was die Leitung eigentlich hergibt. Der Grund: Das Heimnetzwerk. Er hat sich zusammen mit seinem Service-Chef Ferri Abolhassan etwas Neues ausgedacht. Der neue Digital Home Service der Telekom ermöglicht dir, einen persönlichen WLAN-Techniker zu einem monatlichen Pauschalpreis zu mieten. Je nach Paket steht er dir per Telefon, Fernwartung oder sogar persönlich vor Ort zur Verfügung und bringt dein Heimnetzwerk auf Vordermann. Das Besondere: Die Telekom bietet dir diesen Service auch an, wenn du gar kein Telekom-Kunde bist. Und: Dir Dienst richtet sich ausdrücklich an Privatkunden, nicht an Firmen.

Die Mitarbeiter des Digital Smart Home Service unterstützt bei der Optimierung des heimischen WLAN sowie bei der Einrichtung von Rechnern, Tablets und Smartphones sowie Magenta TV. Auch Fragen zu Smart Home Anwendungen sowie zu Firewalls und dem passenden Virenschutz können geklärt werden.

Das bietet der neue WLAN-Flatrate-Service der Telekom

Buchst du den neuen Dienst, so bietet dir die Telekom Hilfe und Beratung für die Heimvernetzung und alle Endgeräte im ersten Schritt über eine Servicerufnummer des Digital Home Service. Hier ist auch ein Fernzugriff auf dein Heimnetzwerk möglich, dem du aber gesondert zustimmen musst. Die Telekom-Techniker können so aus der Ferne Router-Konfigurationen vornehmen oder auch beim Einbinden neuer Geräte ins WLAN unterstützen. Auch bei der Einrichtung und Durchführung von Zoom- oder Webex-Meetings und Smart Home Anwendungen können die Experten im persönlichen Einzelgespräch helfen. Hilft ein Telefonat nicht weiter, kommt auch ein Servicetechniker nach Hause.

Wie umfangreich der Service vor Ort und die Beratung am Telefon ist, ist abhängig von dem Paket, das du buchst. Denn der neue Service ist in drei Klassen aufgeteilt. So kostet das kleinste Paket S beispielsweise monatlich 6,95 Euro, du erreichst die Telefon-Techniker täglich außer Sonntag zwischen 7 und 22 Uhr und bekommst insgesamt 30 Minuten im Monat eine Expertenberatung am Telefon. Nach Hause kommt der Techniker allerdings nur ein Mal pro Jahr, binnen 24 Stunden nachdem du ihn darum gebeten hast.

Im Paket M kommt der Techniker für das Telekom-WLAN oder auch jedes andere WLAN-Problem auf Wunsch zweimal im Jahr. Du kannst alternativ zu den 30 Gesprächsminuten pro Monat zu den verschiedensten Anliegen auch einmal monatlich ohne Zeitlimit ein Problem per Telefon mit einem Techniker klären. Der Preis dafür beträgt 10,95 Euro monatlich.

Für 20,95 Euro monatlich kommt der Techniker bis zu viermal pro Jahr bei dir vorbei. Und das schon binnen acht Stunden nach Aktivierung. Die Hotline steht dir außerdem auch sonntags zur Verfügung. Dazu kannst du monatlich 45 Minuten lang beliebig viele Probleme oder zwei Anliegen ohne Zeitlimit klären. Alle Pakete haben eine Laufzeit von einem Jahr, die ersten drei Monate entfallen die Grundkosten.

Lohnt sich der neue Service für dich?

Eine pauschale Beantwortung, ob sich der neue Digital Home Service für dich lohnt, ist schwer möglich. Denn wenn zu in deiner Verwandtschaft oder unter deinen Freunden jemanden hast, der sich mit der Technik auskennt, dann ist das die günstigere Lösung. Rufst du aber beispielsweise einen Techniker bei dir im Ort an, so wird dieser einen weitaus höheren Stundensatz ansetzen. Der Telekom-Dienst kostet dich je nach Paket 62,55 Euro bis 188,55 Euro im ersten Jahr. Diese Kosten sind bei einem lokalen Techniker schnell aufgelaufen.

Deine Überlegung sollte also bei einem Problem mit dem Heimnetzwerk folgende sein:

  • Hilft ein Ratgeber bei inside digital weiter?
  • Kann mir jemand aus der Verwandtschaft oder dem Freundeskreis helfen?
  • Brauche ich professionelle Hilfe am Telefon oder vor Ort?

Ist letzteres der Fall, so ist der neue Telekom-Service zumindest eine gute Alternative zum Flatrate-Preis, die du ausprobieren solltest. Übrigens: Sollte dir als Telekom-Kunde auch die passende WLAN-Hardware für deine Wohnung fehlen – auch diese vermietet die Telekom.

Affiliate-Link: inside digital erhält eine kleine Provision, wenn du über den markierten Link einkaufst. Den Preis für das Produkt beeinflusst dies nicht. Die Einnahmen tragen dazu bei, dir unseren hochwertigen Journalismus kostenfrei anbieten zu können.

Der Beitrag „Telekom vermietet WLAN-Techniker zum Flatrate-Preis: 23 Cent pro Tag“ erschien zuerst auf inside-digital.de.