Aktuelle Nachrichten aus Hamburg, der Welt, zum HSV und der Welt der Promis.
Dieser Inhalt wird Ihnen bereitgestellt von inside digital

Verblüffend: Dieses Smartphone kostet 260 Euro und ist genauso gut wie eines für 1.200 Euro

Die Stiftung Warentest hat im September 29 neue Smartphones getestet. Darunter Spitzenmodelle wie das Samsung Galaxy Note 20 Ultra oder das Sony Xperia 1 II. Aber  auch günstige Geräte wie das 150 Euro günstige Wiko View 4 haben das Testlabor der Prüfer durchlaufen. Das Ergebnis ist verblüffend.

Die Tester geben dem Sony Xperia 1 II die Gesamtnote „Gut“ (2,0). Damit gehört das brandneue Flaggschiff von Sony zu den Top 5. Das OnePlus 8 und OnePlus 8 Pro bekommen von der Stiftung Warentest die gleiche Note. Minimal besser und damit Testsieger sind die neuen Galaxy-Note-Modelle von Samsung. Sowohl das Galaxy Note 20 als auch die Ultra-Version der High-End-Reihe erhalten die Note „Gut“ (1,8). Das OnePlus 8 ausgenommen, handelt es sich bei den übrigen Smartphones um Geräte im Preissegment von rund 1.000 Euro. Sony verlangt für das Xperia 1 II sogar 1.200 Euro. Damit ist das Gerät das teuerste bei den Neuzugängen.

Top 20: Das sind die Smartphones mit der besten Akkulaufzeit 2020

Das sind die 2 günstigen und genauso guten Alternativen

Schaut man sich aber an, was nach den Top 5 kommt, wird man erstaunt sein. Denn auf das teure Sony-Smartphone folgt das LG Velvet mit der Gesamtnote „Gut“ (2,1). Es ist nahezu genauso gut. Aber: Das Spitzenmodell von LG kostet nur 400 Euro. Und es geht noch günstiger.

Smartphone gebraucht kaufen: Diese 5 wichtigen Tipps solltest du kennen

Ebenfalls die Gesamtnote „Gut“ (2,1) vergeben die Tester an das Xiaomi Mi 10 lite. In den Einzelkategorien „Display“ und „Akku“ schneidet das Smartphone sogar mit „Sehr gut“ ab. Vergleicht man die Einzelwertung beim Akku, schlägt das Xiaomi Mi 10 lite sogar das Galaxy Note 20 Ultra und das Sony Xperia 1 II, die hier nur „Befriedigend“ abschneiden. Doch das Beste ist: Das Xiaomi Mi 10 lite kostet aktuell gut 260 Euro.

Die schlechtesten Smartphones im Test

Das eingangs erwähnte Wiko View 4 kostet derzeit zwar vergleichsweise günstige 150 Euro. Die Tester geben dem Smartphone aber nur die Gesamtnote „Befriedigend“. Die beiden schlechtesten Handys im Test: Das Huawei P40 Lite 5G und das Gigaset GS195. Beide kommen nicht über ein „Ausreichend“ hinaus. Das Gigaset-Smartphone schrammt mit einer 4,5 auch nur knapp an „Mangelhaft“ vorbei.

Affiliate-Link: inside digital erhält eine kleine Provision, wenn du über den markierten Link einkaufst. Den Preis für das Produkt beeinflusst dies nicht. Die Einnahmen tragen dazu bei, dir unseren hochwertigen Journalismus kostenfrei anbieten zu können.

Der Beitrag „Verblüffend: Dieses Smartphone kostet 260 Euro und ist genauso gut wie eines für 1.200 Euro“ erschien zuerst auf inside-digital.de.