Dieser Inhalt wird Ihnen bereitgestellt von
inside digital

Das sind die Insider & Experten

Die Insider & Experten sind spezialisiert und nah dran: Sie berichten vom Geschehen direkt "vor ihrer Haustür" aus Hamburgs Stadtteilen - oder sind als bekannte Experten zuhause in ihren jeweiligen Themenwelten wie Reise, Wellness, Fahrrad & Zubehör, Technik oder digitale Trends. Mit spannenden Geschichten, Ratgeber-Tipps und Testempfehlungen ergänzen sie die aktuelle Berichterstattung der MOPO zu allem, was für Menschen aus Hamburg und dem Norden wichtig ist.

Vodafone-Techniker kommen weiterhin: Diese Maßnahmen greifen

Von inside digital

„Unsere Techniker sind weiterhin unterwegs, um unsere Kunden gerade in diesen schwierigen Zeiten zu unterstützen“, teilte uns Vodafone auf Anfrage zum Umgang mit dem Coronavirus mit. Das Unternehmen betreibt bundesweit ein Kabelnetz, über das in großer Anzahl auch Internetanschlüsse geschaltet werden. Durch eine Gigabit-Kampagne im Zusammenhang mit der Fusion von Unitymedia ist die Zahl der Neuanschlüsse derzeit sogar so groß, dass es bei bestimmten Routern von Vodafone zu Engpässen kommen kann.

Die Mitarbeiter vor Ort seien angehalten, sich an die von den Gesundheitsbehörden empfohlenen Regeln zu halten, teilte Vodafone mit. Das bedeute im Einzelnen: Abstand halten, Hände waschen, in die Armbeuge husten und so weiter. Außerdem handeln auch die im Auftrag von Vodafone eingesetzten Unternehmen so, wie die Techniker der Telekom. „Wirkt ein Kunde gesundheitlich angeschlagen, kann der Techniker den Einsatz nach eigenem Ermessen abbrechen. Der Kunde wird dann nach zwei Wochen bezüglich eines neuen Termins kontaktiert“, teilte uns Vodafone mit. „Sollte der Kunde vorher wieder gesund sein, kann er sich jederzeit für einen neuen Termin bei uns melden.“

Aber auch Kunden, die von sich aus derzeit keinen Kontakt mit Fremden wünschen, können bei Vodafone absagen. “Wir haben vollstes Verständnis dafür, wenn Kunden in der aktuellen Situation Vor-Ort-Termine absagen.“

Für einen Neuanschluss ist ein Techniker auch oftmals gar nicht notwendig. Das trifft insbesondere zu, wenn deine Kabel-Anschlussbuchse schon eine Multimediabuchse ist. Das erkennst du daran, dass sie drei Buchsen und nicht nur zwei für TV und Radio hat. Einigen Modems wie der Vodafone Station legt Vodafone aber auch Adapter zum Aufsetzen bei.

Auslastung der Netze unproblematisch

Zur Auslastung der Netze teilte Vodafone mit, dass das bislang kein Problem sei. „Unsere Netze zeigten sich stabil. Der Datenverkehr im Festnetz nahm leicht um 10-15 Prozent zu. Änderungen sahen wir vor allem in der Tagesverteilung. Die Kurve der Datennutzung am Montag glich eher der eines regulären Sonntags. Im Mobilfunk sank der Datenverkehr leicht. Allerdings nahm die Zahl der Anrufe um rund 20 Prozent zu.“

Bleibt abzuwarten, wie sich der Internetverkehr auf Dauer verlagert und ob es bei den faktischen abendlichen Ausgangssperren, die sich durch das Schließen von Bars und Restaurants ergeben, dann nicht zu Engpässen beim Videostreaming kommt. Das betrifft aber alle Anbieter. 

Der Beitrag „Vodafone-Techniker kommen weiterhin: Diese Maßnahmen greifen“ erschien zuerst auf inside-digital.de.