Aktuelle Nachrichten aus Hamburg, der Welt, zum HSV und der Welt der Promis.
Dieser Inhalt wird Ihnen bereitgestellt von inside digital

Wasser trinken: So trinkst du nie wieder zu wenig – selbst bei Hitze

Nicht nur, dass Wasser jung hält und die Haut straff bleibt: Ohne Wasser ist der Mensch nicht überlebensfähig. Auch schwindet die Konzentration und das Wohlbefinden, wenn du nicht ausreichend trinkst. Gerade, wenn es draußen enorm heiß ist und die Sonne vom Himmel knallt, ist es wichtig, möglichst regelmäßig zum Glas oder zur Flasche zu greifen.

Gehörst du auch zu den Menschen, die das Trinken vergessen? Egal ob die Wasserflasche neben dir auf dem Schreibtisch steht oder du den Kasten Wasser in der Nähe stehen hast? Dann können die folgenden Trink-Apps die Lösung sein. Sie helfen mit einer Trinkerinnerung, die gewünschte Trinkmenge über den Tag verteilt auch wirklich einzunehmen. Sie erinnern daran, wieder zu trinken und den Flüssigkeitshaushalt stabil zu halten und eine ausreichende Menge Wasser zu trinken. Es gibt sie für Android und iOS, leider aber nicht jede App für jedes System.

Wie viel Wasser soll man trinken?

Im Allgemeinen sollte ein Erwachsener täglich zwei bis drei Liter Flüssigkeit zu sich nehmen. Wer mit 35 Milliliter pro Kilo Körpergewicht rechnet, liegt nach allgemein gegebenen Empfehlungen richtig. Das bedeutet aber nicht, dass ein 100-Kilo-Mann 3,5 Liter Wasser trinken muss. Denn auch durch Nahrung nimmt der Mensch Flüssigkeit zu sich. Tipp bei großer Hitze: Wassermelone. Aber auch ohne Wassermelonen kann man von der errechneten Menge etwa einen Liter wieder abziehen.

Wer allerdings viel körperlicher Arbeit nachgeht, Sport macht, in die Sauna geht oder Fieber und Durchfall hat, der verliert viel Flüssigkeit durch Schwitzen oder andere Wege. Auch Alkohol erhöht den Flüssigkeitsbedarf. Dennoch: Der Drink am Abend dürfte für die meisten drin sein.

Drei ausgewählte Trinken-Apps

Hydro Coach

Eine der besten und interessantesten Wasser-Apps ermöglicht es dir, verschiedene Getränke zu erfassen. Auch die Zeiten, zu denen eine Erinnerung erfolgen soll, lässt sich einstellen. Das ist besonders für Schichtarbeiter interessant. Auch das Bier am Abend kann erfasst werden. Und ist einmal ein Getränk nicht in der Liste, kannst du es anlegen.

Wer einmalig 4,99 Euro ausgibt, kann eine Pro-Version buchen, die dann unter anderem auch automatisch auf das lokale Wetter zugreift und dieses in den Trinkbedarf einrechnet. Top! Auch ohne die Pro-Version wird auch die Erfassung über das Armband und die Smartwatch ermöglicht: Samsung Health, Fitbit und Google Fit sind die unterstützten Geräte, die Apple Watch hingegen fehlt.

Wasser Trink App mit Trinkerinnerung - Hydro Coach

Preis: Kostenlos+

Wasser Tracker „Water Zeit“

Der Wasser Tracker „Water Zeit“ erinnert dich daran, rechtzeitig Wasser zu trinken. Auch Kaffee und Saft kann in der App erfasst werden. Wer will, kann auch zahlreiche weitere Getränke tracken, die sich unterschiedlich auf den Körper auswirken. Allerdings muss dieses als In-App-Kauf einmalig bezahlt werden. Schade ist, dass die App teilweise schlecht übersetzt zu sein scheint.

Wasser Trinkwecker

Preis: Kostenlos+

Wasser Trink Aquarium

Die App symbolisiert den Wasserkonsum durch ein gefülltes virtuelles Aquarium. Ein kleiner Fisch freut sich, wenn du ein Glas Wasser oder gleich eine ganze Flasche Wasser trinkst. Diese Wasser Trinkapp kann aber leider wirklich nur Wasser erfassen – hier immerhin unterschiedliche Gefäß-Größen. Aber vermutlich will der Entwickler der App nicht, dass der Fisch in Kaffee schwimmen muss. Wie bei allen Apps sieht man auch, wie viel man den Tag schon getrunken hat.

Wasser Trink Aquarium - Erinnerung & Tracker

Preis: Kostenlos+

‎Wasser Trinken Aquarium

Preis: Kostenlos+

Der Beitrag „Wasser trinken: So trinkst du nie wieder zu wenig – selbst bei Hitze“ erschien zuerst auf inside-digital.de.