Aktuelle Nachrichten aus Hamburg, der Welt, zum HSV und der Welt der Promis.
Abmelden
Dieser Inhalt wird Ihnen bereitgestellt von inside digital

Whatsapp demnächst gleichzeitig auf mehreren Geräten nutzbar?

Der wohl beliebteste Messenger der Welt könnte in Zukunft ein lang ersehntes Feature spendiert bekommen. Die Rede ist von einem sogenannten Multi Platform System. Hinter dem Begriff versteckt sich die Funktion, die es erlaubt, auf mehreren Geräten gleichzeitig mit seinem Account angemeldet zu sein. Nutzer werden diese Technologie schon von anderen Technik-Bereichen kennen. So ist es beispielsweise beim Streaming oder Gaming problemlos möglich, an einem Gerät ein Video oder ein Spiel anzufangen und dann später auf einem anderen Gerät fortzusetzen.

Dies war bisher bei Whatsapp nicht der Fall. Wer seinen Account mit einem Smartphone gekoppelt hatte, war (abgesehen von WhatsApp Web) an dieses Gerät gebunden. Schließlich erfolgt die Anmeldung anhand der SIM-Karte beziehungsweise der Telefonnummer. Künftig dürfte diese Tatsache jedoch kein Hindernis mehr sein, denn wie die Plattform Wabetainfo berichtet, scheint Whatsapp derzeit mit Hochdruck an dem Multi-Platform-System-Feature zu arbeiten.

Neue Whatsapp-Funktion bestätigt

In der neuesten Beta-Version von Whatsapp hat Wabetainfo eine glasklare Bestätigung für das lang erwartete Feature entdeckt. Whatsapp-Chats sind Ende-zu-Ende-verschlüsselt. Änderungen des Verschlüsselungscodes werden als Nachricht direkt im Chat-Fenster angezeigt. In der neuesten Beta beinhaltet diese Nachricht jedoch auch eine weitere Information.

Whatsapp-Chat

Whatsapp auf mehreren Geräten nutzen

„Dein Verschlüsselungscode mit ******* hat sich verändert, weil er sich von mehreren Geräten ein- oder abgemeldet hat.“ So lautet die Anzeige in der aktuellen Whatsapp-Beta. Damit scheint bewiesen, dass Whatsapp tatsächlich an der neuen Funktion arbeitet.

Darüber hinaus scheinen die Entwickler gute Fortschritte zu machen, denn im Juli 2019 war die Änderung der Ende-zu-Ende-Verschlüsselung noch die größte Hürde bei diesem Vorhaben. Es kann also durchaus der Fall sein, dass die neue Funktion schon in vergleichsweise naher Zukunft veröffentlicht wird. In den kommenden Wochen ist es allerdings noch mit Sicherheit nicht soweit.

Aktuelle Alternative: Whatsapp Web

Wer Whatsapp nicht auf einem anderen mobilen Gerät, sondern auf einem Computer nutzen möchte, kann zur Whatsapp-Web-Funktion greifen. Dabei werden sämtliche Whatsapp-Funktionen auch über den Rechner zugänglich gemacht – allerdings muss das Smartphone stets in der Nähe und mit dem Internet verbunden sein. Zudem existieren auch mehrere Möglichkeiten, Whatsapp bereits heute ohne SIM-Karte auf dem Tablet zu nutzen. Diese bringen allerdings jeweils unterschiedliche Einschränkungen mit sich.

Der Beitrag „Whatsapp demnächst gleichzeitig auf mehreren Geräten nutzbar?“ erschien zuerst auf inside-digital.de.