Aktuelle Nachrichten aus Hamburg, der Welt, zum HSV und der Welt der Promis.
Dieser Inhalt wird Ihnen bereitgestellt von inside digital

WhatsApp mit radikaler Änderung: Was früher fast unmöglich war, wird jetzt richtig einfach

Mithilfe einer neuen Funktion will WhatsApp den einfacheren Umstieg von einem Android-Gerät zu iOS – und umgekehrt – ermöglichen. Wie WABetaInfo berichtet, arbeiten die Entwickler daran, den Chat-Verlauf von einem Gerät zum anderen zu transferieren. Dabei soll es keine Rolle spielen, um welches Betriebssystem es sich handelt. So wirst du bald deine Chatverläufe auch vom iPhone auf einen Androiden und andersherum mitnehmen können.

WhatsApp: Wechsel zwischen iPhone und Android

Das neue Feature soll in einem zukünftigen Update der beliebten Chat-App erscheinen. Derzeit befindet sich die Möglichkeit noch in der Entwicklungsphase. Ein konkreter Termin, wann die einfache Migration der Unterhaltungen in WhatsApp für iOS und Android verfügbar sein wird, ist bislang nicht bekannt. WABetaInfo hat aber bereits einen angeblichen Screenshot der Funktion ergattern können, der weitere Details verrät:

Screenshot der Chat-Migration in WhatsApp

So soll die Chat-Migration in WhatsApp laut WABetaInfo aussehen

Wie auf dem Bild zu erkennen ist, erfordert der Transfer der Chats die aktuellste WhatsApp-Version auf iOS und Android. Ist diese noch nicht installiert, bitten die Entwickler zum Update.

Es gibt es aktuell bereits einige Möglichkeiten, um Chats von einem Gerät auf ein anderes zu bringen. Dazu gehören unter anderem modifizierte Versionen von WhatsApp, welche allerdings gegen die Nutzungsbedingungen verstoßen. Nicht zuletzt aufgrund der möglicherweise persönlichen Informationen in den eigenen Chats solltest du aber vorsichtig bei der Nutzung derartiger Tools von Drittanbietern sein.

Vorbereitung auf Multi-Device-Fähigkeit von WhatsApp

Die Seite beschreibt die kommende Funktion im Zusammenhang mit der langersehnten Möglichkeit, WhatsApp auf mehreren Geräten – egal ob iOS oder Android – gleichzeitig nutzen zu können. Wie WABetaInfo schreibt, hat diese sogenannte Multi-Device-Funktion eine hohe Priorität bei den Programmierern. Aufgrund vieler notwendiger Änderungen nimmt die Entwicklung des Features jedoch lange Zeit in Anspruch.

Der Beitrag „WhatsApp mit radikaler Änderung: Was früher fast unmöglich war, wird jetzt richtig einfach“ erschien zuerst auf inside-digital.de.