Aktuelle Nachrichten aus Hamburg, der Welt, zum HSV und der Welt der Promis.
Abmelden
Dieser Inhalt wird Ihnen bereitgestellt von reeperbahn.de

Hamburg zeigt nackte Haut

Schrille Stimmung bei der Vernissage im Erotic Art Museum am vergangenen Wochenende. Denn die neue Ausstellung #HamburgErotica feierte mit einer krachenden Vernissage offiziell Premiere. Das Konzept der Ausstellung ist denkbar einfach. Jeder Künstler konnte drei Werke einreichen und die Kuratoren wählten eines davon für die Ausstellung. Dafür hatte das Museumsteam zahlreiche Atelierbesuche absolviert. Herausgekommen ist ein erotisches Generationentreffen junger und etablierter Künstler.

Die Gäste der Vernissage bekamen einiges geboten: 16 internationale Künstler, die in Hamburg leben, stellten Werke aus den Bereichen Skulpturenkunst, Fotografie, Grafik Design und Malerei aus. Vom buntbemalten Männerpo bis zum feuchten Männertraum: Einer Frau im Kühlschrank direkt neben dem Bier, gab es allerlei nackte Haut zu sehen.
Doch auch dezente Erotik gab es zu entdecken. So steuerte die Künstlerin Corinna Holthusen ein Werk bei, in dem ein nackter Oberkörper hinter weißen Schichten verborgen nur durch den grellen Lippenstift zu erahnen ist. Ein echter Eyecatcher.

Wer es handfester mochte, konnte sich im hinteren Bereich des Museums, gegen eine Gebühr für einen guten Zweck mit dem Innenleben einer Sex-Puppe vertraut machen. Nebenan gab es hinter einem Vorhang auch schon eine Preview der „reeperotica“ zu sehen. Künftig werden hier die expliziteren Werke eines Hamburger Sammlers vorgestellt.

Unter den Gästen waren neben den Künstlern und ihrer Entourage viel Kiezprominenz u.a. auch Günter Zint, Kalle Schwensen (Mentor der Künstlerin Karla), der mit zu den letzten Gästen gehörte sowie der Créateur du Passion, gewandet in Lack und Leder mit pinkfarbener Perücke. Nur Klaus Barkowsky, auch mit einem Werk vertreten, tauchte nicht auf.

Die Ausstellung wird bis September 2019 im Erotic Art Museum zu sehen sein und regelmäßig durch neue Werke der Künstler im 1:1 Austausch erneuert.
Folgende Künstler sind bei der 1. #HamburgErotica vertreten:

Olga Dedova
Jörg Petersen
Roman Gilz & Gordan Nikolic
Peter Kaden
Cornelia Beggerow
Maaike Dirkx
Günter Zint
Créateur de Passion
Daniela TE-Beck
Alesh One
Karla Fejzagić
Michael Zielinski
Henning Retzlaff
Sigi Komorowski
Carlos Ther
Klaus Barkowsky