Aktuelle Nachrichten aus Hamburg, der Welt, zum HSV und der Welt der Promis.
Dieser Inhalt wird Ihnen bereitgestellt von WELLNESS HEAVEN

Der Herbst wird heiß – Fünf alpine Wellnesshotels mit eigener Sauna auf dem Zimmer

Im Adamskostüm vor anderen Leuten schwitzen ist nicht jedermanns Sache. Daher empfiehlt die Wellnesshotel-Testerin Andrea Labonte pünktlich zum Herbst fünf Spa-Hotels in den Bergen, die mit eigener Sauna auf den Zimmern punkten.

Dicht gedrängt in der Hotel-Sauna zu sitzen, kann bei manchen Menschen, gerade in Pandemie-Zeiten, einen spontanen Fluchtinstinkt auslösen. Andere wiederum finden es befremdlich, sich selbst splitterfasernackt in Sauna, Dampfbad und Co vor Wildfremden zu zeigen. Da kann ein Saunagang auf dem eigenen Zimmer und Nachruhen im Hotelbett angenehmer sein. Der Vorteil: hier herrscht garantiert Stille. Denn öffentliche Ruheräume halten oft nicht, was sie versprechen, nämlich Ruhe. Nicht selten wird hier geschnarcht, geschmatzt, geflüstert und geräuschvoll auf dem Handy getippt. Da fällt Abschalten schwer. Ungestörte Saunagänge in den eigenen Hotelwänden versprechen hingegen die folgenden fünf Wellnesshotels:

Alpin Chalets Panoramahotel Oberjoch

Uriges Berg-Feeling in den Alpin Chalets Panoramahotel Oberjoch in Bayern.

Deutschlands höchst gelegenes Bergdorf Bad Hindelang-Oberjoch besticht durch eine besondere Attraktion: Inmitten der imposanten Allgäu-Gipfel erscheinen die Alpin Chalets wie urige Zeugen traditioneller alpenländischer Baukunst. Die eigene Sauna des 95 qm großen „Alpchalets“ ist selbstverständlich, genau wie der Rest dieses zweistöckigen Luxus-Cottages aus Holz gezimmert. Wer sich nach dem Saunagang im Schnee abkühlt, springt anschließend für ein wärmendes Bad auf dem Balkon in den Warmwasserzuber. Und der Clou, die Therapeuten kommen sogar ins eigene Chalet, um verspannte Muskeln bei einer Massage zu lockern.

Mehr Infos: www.alpin-chalets.com

Bergland Sölden: „Wellness Suite“

Sogar James Bond entspannte bereits im Hotel Bergland Sölden in Tirol.

Auch im Bergland Sölden muss man die 85 qm große „Wellness Suite“ nicht verlassen, um in der Sauna zu schwitzen. Denn in das Badezimmer der Suite ist eine finnische Sauna integriert. Das Wasserbett macht dem Namen der „Wellness Suite“ außerdem alle Ehre. Skibegeisterte können dank modernster Liftanlagen direkt von Sölden aus zum Rettenbach- und Tiefenbachgletscher gelangen und haben sich ihren Saunagang am Abend nach etlichen Pistenkilometer redlich verdient. Kein Wunder also, dass das Bergland Sölden sogar als Unterkunft für Teile der Film-Crew des 2015 gedrehten James Bond „Spectre“ diente, allen voran dem 007-Agent Daniel Craig höchstpersönlich.

Mehr Infos: www.bergland-soelden.at

Lürzerhof: „Spirit of Tauern“-Suite

Beim Saunagang die Hirsche im Wildpark beobachten – möglich in der „Spirit of Tauern“-Suite im Lürzerhof im Salzburger Land.

Sogar über eine eigene Outdoor-Sauna verfügen alle Gäste der „Spirit of Tauern“ Suite des Alpin Life Resorts Lürzerhof. Wer hier sauniert, blickt auf die steilen Bergwände der Hohen Tauern oder schaut den Hirschen des angrenzenden Wildparks direkt auf’s Geweih. Allerdings sollte man auch den Weg in den Hotel-Spa wagen, denn sonst läuft man Gefahr, den 18 m langen Indoor-Pool zu verpassen. Und das wäre schade, denn dank der verspiegelten Decke kann man sich beim Rückenschwimmen selbst zu Höchstleistungen anspornen und den Indian Summer Untertauerns durch die Panoramafenster bestaunen.

Mehr Infos: www.luerzerhof.at

Nesslerhof: „Liebelei“-Suite

Heimeliges Cocooning in der Suite „Liebelei“ im Nesslerhof im Salzburger Land.

Im Nesslerhof haben Besucher der 88 qm großen Suite „Liebelei“ die Qual der Wahl: So können sie ihre verspannten Rückenmuskeln mit Hilfe von wärmenden Infrarot-Strahlen entspannen oder das Immunsystem durch einen wohltuenden Saunaaufguss stärken. Denn die Suite verfügt über eine Kombination aus Infrarot- und Saunakabine. Zu heimeligem Cocooning lädt nach dem Saunagang der offene Kamin ein. Wer allerdings lieber in der Gemeinschaft mit anderen schwitzt, dem sei der Aufguss des Sauna-Meisters Ignaz ans Herz gelegt. Ob Eis-Minz-Aufguss, Almsommer-, Almkräuter-, oder Vitaminaufguss, Ignaz hat zu jeder Jahreszeit das passende Sauna-Aroma parat.

Mehr Infos: www.nesslerhof.at

Verwöhnhotel Kristall: „Luxus-Wellness-Suite“

Herbsttage finden ihren krönenden Abschluss in der „Luxus-Wellness-Suite“ des Verwöhnhotels Kristall in Tirol.

Wie wäre es mit einem Herbstspaziergang in der malerische Landschaft rund um den Achensee? Oder im Winter mit einer Schneeschuhwanderung und einer Rodelpartie rund um das Karwendel- und Rofan-Gebirge? Egal, für welche Aktivität Sie sich entscheiden, am Nachmittag steht ein Bad in der eigenen Whirlwanne oder ein Saunabesuch in der persönlichen „Luxus-Wellness Suite“ auf dem Programm. Und am Abend? Ja, da findet bei einem Candle-Light-Dinner im Gewölbekeller der Urlaubstag seinen Höhepunkt. Denn spätestens wenn der charmante Kellner Benny am Tisch ein herzhaftes Stück Tomahawk Steak flambiert und ein guter Tropfen Rotwein auf der Zunge zergeht, wünscht man sich die Wiederholung der vergangenen zwölf Stunden.

Mehr Infos: www.kristall-pertisau.at

Autorenprofil:

Andrea Labonte hat einen außergewöhnlichen Beruf, um den sie viele beneiden: Sie ist seit über 14 Jahren als Hoteltesterin für den Wellnesshotel Guide Wellness Heaven unterwegs. Über ihre Spa-Erlebnisse, außergewöhnliche Destinationen und die skurrilsten Begebenheiten aus ihrem Berufsalltag schreibt sie regelmäßig in ihrer Kolumne „Aus dem Leben einer Hoteltesterin“. Mit über 300 getesteten Wellnesshotels besitzt Andrea Labonte eine breite Vergleichsbasis und weiß, worauf es dem anspruchsvollen Reisenden ankommt. Ihr beruflicher Hintergrund: sie ist internationale Diplom-Betriebswirtin mit Doppeldiplom. Ihre Studien absolvierte sie an der Fachhochschule Mainz und an der Ecole Supérieure du Commerce Extérieur in Paris.